Schüler und Turnierhunde finden wieder zusammen: Der neue Kurs beginnt!

Anzeige
Nach langer Winterpause startete der Hundesport-Verein-Schüren seinen beliebten Kurs für die Schülerinnen und Schüler der Vincenz-von-Paul-Schule. Wie erwartet war die Aufregung beim ersten Treffen am 19.04.2016 groß. „Mit welchem Hund darf ich heute wohl trainieren“, „ Ob mich Amy noch erkennt? Wir haben uns doch so lange nicht gesehen!“ fragten sich die Kinder auf dem Hundesportplatz. Aber wie sagt man so schön?: "Sie haben sich gesucht und gefunden!“ Und wie von selbst fanden die passenden Charaktere schnell wieder zueinander. Der ruhige Schüler Linus hatte sein Herz sofort an die beschauliche Hündin Paula, einen Labrador-Mix, verschenkt. Und die stürmische Hündin Tiffy zog sofort die lebhafte Schülerin Saskia in ihren Bann. Der sportliche, energiegeladene Schüler Niclas entschied sich spontan für den wilden belgischen Schäferhund Rusty, der schon als Bundessieger brillierte. Dominik und Feivel, ein Herder-Mix-Rüde der gemütlichen Art, belebten ihre alte Freundschaft ebenso schnell wieder wie der Schüler Jan und die Hündin Amy, ein Harzer-Fuchs-Mix. Und natürlich wählte der im Hundesport mittlerweile schon erfahrene Schüler Ian den kraftvollen und sprunggewaltigen Rehpinscher Jimmy aus. Oder war es umgekehrt? Getreu nach dem alten Motto: „Auf jeden Topf passt ein Deckel“ wurde es ein besonders harmonischer und sportlicher Tag, an dem alte Freundschaften belebt und neue geknüpft wurden. Alle Kinder und Hunde freuen sich schon auf den nächsten Projekttag, wenn es wieder heißt: „2 Beine + 4 Pfoten: 1Team“.

Die Vincenz-von-Paul Schule
Die Vincenz-von-Paul Schule ist eine staatlich anerkannte Förderschule in privater Trägerschaft mit dem Schwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung der Primarstufe, Sek. I und Sek. II. Alle Abschlüsse der Sekundarstufe I, die gleichwertig mit denen der Regelschulen sind, sind möglich. Unsere Schüler profitieren von einem Schulsystem mit familiärem Charakter, hochqualifizierten Sonderpädagogen, Lernen in Kleingruppen und besonderen Fördermöglichkeiten in den Bereichen Bewegung, Technik, Kreativität und Hauswirtschaft. Die Schule ist räumlich direkt an die Kinder- und Jugendhilfe Einrichtung St. Vincenz Jugendhilfe-Zentrum e.V. angeschlossen, die auch Träger der Schule ist.
Der Schulträger
Das St. Vincenz Jugendhilfe-Zentrum betreut als anerkannter freier Träger der Jugendhilfe ca. 300 Personen in unterschiedlichen stationären, teilstationären und ambulanten Wohn- und Betreuungsformen. Es handelt sich um Kinder, Jugendliche und junge Volljährige sowie um Familien bzw. Alleinerziehende mit ihren Kindern im Säuglings- und Kleinkindalter.



Für weitere Informationen zur Schule:
www.vincenz-von-paul-schule.de
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.