"Spieletonnen"-Saison in Scharnhorst-Ost klingt beim Abschlussgrillen offiziell aus

Anzeige
Zahlreiche unterhaltsame Dinge wurden auch beim offiziellen Abschluss der Sommersaison der Aktion "Spieletonne" in Scharnhorst-Ost im Innenhof an der Spannstraße aus der Tonne gezaubert. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Innenhof Spannstr. 12-18 |

Auch im Jahr 2016 hat die Kooperationsgemeinschaft Scharnhorst-Ost, bestehend aus den Wohnungsunternehmen Dogewo21, LEG, Spar- und Bauverein, der Stadt Dortmund und der OT-Schalom als Veranstalter, an vier Standorten mit der Spieletonne wieder zahlreiche Aktionen für die Kinder des Stadtteils angeboten.

Nun neigt sich die Spielesaison jedoch unweigerlich dem Ende entgegen: Gestern (18.10.) haben die Akteure gemeinsam mit rund 16 Kindern bei einem kleinen Fest mit Abschlussgrillen die Spieletonnen-Saison im Innenhof der Häuser an der Spannstraße 12-18 ausklingen lassen.

Allerdings wird die Spieletonne entgegen der ursprünglichen Planung dann doch noch einige Male vor Ort sein, verrät Dogewo21-Sprecherin Regine Stoerring: "Im Sommer ausgefallene Termine werden bis zum 28. November nachgeholt."

Was verbirgt sich hinter der Aktion "Spieletonne"? - Eine umfunktionierte Mülltonne, gefüllt mit einfachen Spielmaterialien, lädt Kinder unter pädagogischer Betreuung zum gemeinsamen Spiel ein. Die Kinder und Eltern in den Quartieren schätzen das Angebot vor Ort. Die Spielaktionen mit Springseil, Bällen und Co. sind sehr beliebt.

An diesen Standorten – jeweils im Bestand der beteiligten Wohnungsunternehmen – macht die Spieletonne einmal wöchentlich ab 16 Uhr Station:
Montag: Spielplatz Sombartweg, Dogewo21;
Dienstag: Innenhof Spannstraße, LEG;
Donnerstag: Schmollerweg, LEG;
Freitag: Stresemannstraße, Spar- und Bauverein.

Die beste Nachricht zum Schluss: Eine Fortführung der Aktion Spieletonne für 2017 ist geplant.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.