Sportliche Ferientage genossen // 5. Street Soccer NordCup in der Woldenmey-Siedlung ausgetragen

Anzeige
Zum gemeinsamen Erinnerungsfoto stellten sich die Spieler aller am "Street Soccer NordCup" beteiligten Teams in der Derner Woldenmey-Siedlung auf. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Siedlung Woldenmey |

Der beliebte "Street Soccer NordCup" bescherte den jungen Teilnehmern aus den Siedlungen der Wohnungsgesellschaft Vivawest in Derne, Kirchderne und der Nordstadt zum fünften Mal in Folge sportliche Ferientage.

Über 100 Kinder und Jugendliche waren drei Tage lang in die Derner Woldenmey-Siedlung gekommen, wo sie auch am Abschluss-Samstag dann in zwei Altersklassen, bei den Kids von sechs bis zehn Jahren sowie den Teens von elf bis 14 Jahren um den Siegerpokal spielten. Im Holz-Jubiläumsjahr siegte das Team "Oester Dream" bei den Kids und in der Altersklasse Teens war schließlich das Team "FC FC" der sportliche Sieger. Dafür erhielten die jeweiligen Gewinner-Spieler Medaillen und ihre Teams für ein Jahr den Wanderpokal.

Anders als bei anderen vergleichbaren Turnieren steht beim "NordCup die Fairness" an erster Stelle und wird mit einem Sonderpreis besonders gewürdigt. In diesem Jahr geht der Fairness-Preis - jeweils Eintrittskarten zum Bundesligaspiel des BVB gegen Hertha BSC Berlin - an die Teams "Oester Boys" (Kids) und "Real Madrid" (Teens).

Die Youngsters-Akademie, ein von der BVB-Stiftung "leuchte auf" und der Vivawest Stiftung gefördertes Projekt des Vereins "Machbarschaft Borsig11", veranstaltet alljährlich dieses Ferienerlebnis für Kinder und Jugendliche aus den Stadtteilen Nordstadt, Kirchderne und Derne. In diesem Jahr wurden die Youngsters u.a. von der Auslandsgesellschaft, der Jugendfeuerwehr Eving und der DEW21 mit dem Wassermobil tatkräftig unterstützt. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Hüpfburg, Kinderschminken und Torwand sorgte dafür, dass auch in den Spielpausen keine Langeweile aufkam.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.