Anpfiff für das Deutsche Fußballmuseum

Anzeige
Noch laufen die letzten Arbeiten am Fußballmuseum, das in einer Woche eröffnet wird. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Fußballmuseum |

Vor der Eröffnung des Fußballmuseums simulierten 1500 Mitarbeiter der Stadt gestern den Ernstfall: Sie spielten mit dem Team des neuen Fußballtempels am Königswall den normalen Besucheralltag durch inklusive Ticketing, Gästeservice und Führung.

Medienvertreter dürfen am Montag (19.) schon einmal einen Blick auf die Exponate des DFB-Museums werfen, bevor das Deutsche Fußballmuseum am Freitag (23.) Hannelore Kraft, Franz Beckenbauer, Günter Netzer, Uwe Seeler, natürlich auch Joachim Löw und viele weitere Gäste aus Sport und Politik zur großen Eröffnungsgala einlädt.

Erst die Promis dann die Amateure

Dem Tag der Fußballgrößen mit Weltmeisterflair folgt am Samstag (24.) der des Amateurfußballs, an dem 500 Gäste aus Vereinen 24 Stunden vor der offiziellen Eröffnung die Ausstellung unvergessener Momente und kleiner Geschichten rund um den Ball besuchen dürfen.
Mit einem großen Fest auf dem Vorplatz wird das moderne Museum am Sonntag (25.) um 11 Uhr dann feierlich eröffnet. Mehr auf Fußballmuseum.
1
1
1
1 2
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.