Bei schönstem Wetter zum zweiten Sieg

Anzeige
Elisabeth Fitis am Schlag (Foto: Marie Gehring)
Die Damen der Dortmund Wanderers konnten auch in Duisburg ihre kleine Siegesserie fortsetzen. Gegen die Dockers gewann man nach sieben Innings mit 17 - 5.

Gleich in der ersten Offensive konnten die Wanderers vier Runs (Punkte) vorlegen, Duisburg blieb im Gegenzug erfolglos. In den beiden folgenden Innings (Spieldurchgängen) gelang es keinem Team zu punkten, erst im folgenden Angriff gelang es Duisburg die ersten Punkte zu machen. Ein Base on Balls und zwei Hits später stand es nur noch 4 - 3 aus Sicht der Dortmunderinnen. Das Spiel war wieder völlig offen. Aber von nun an ließen die Wanderers nichts mehr anbrennen, sie bauten ihre Führung stetig aus, zwei Runs im vierten Inning, drei im Fünften und so stand es 9 - 3. Auch Duisburg sollte nochmal zwei Runs machen, einer gelang im fünften Inning, einer im sechsten.
Es war aber vor allem das sechste Inning, in dem es auch für die Wanderers noch weitere fünf Runs gab und so ging man mit einer komfortablen Führung von 14 - 5 ins letzte Inning. In diesem gelangen den Wanderers noch drei weitere Runs, ehe sie in die letzte Verteidigung gehen mussten. Nun hieß es, einen kühlen Kopf zu bewahren und die hohe Führung zu verwalten. Zwei Strike Outs und ein Ground Out später war klar, dass die Wanderers auch hier in einem schönen Spiel einen weiteren Sieg eingefahren hatten.
Einige Highlights sollten noch erwähnt werden:
Elisabeth Fitis schafft in ihrem zweiten Einsatz überhaupt ihren ersten Hit und macht außerdem drei Punkte, Jacqueline Möller mit vier Hits, davon zwei Doubles und einen Triple, ebenso Marie Gehring mit 10 Strike Outs in der Defensive und fünf Hits, davon einen Double und zwei Triples.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.