Dortmund GIANTS gewinnen das Revierderby in der Oberliga NRW gegen die Devils aus Gelsenkirchen

Anzeige
  Petrus hatte am vergangenen Samstag ein Highlight für die Zuschauer beim Revierderby zwischen den Devils aus Gelsenkirchen und den GIANTS aus Dortmund im Meisterschaftsspiel in der Oberliga NRW parat.

Bei strahlend blauem Himmel und sommerlichen Temperaturen, trafen beide Teams im Revierderby in Gelsenkirchen aufeinander. Die Devils – in der Oberliga NRW Tabellenzweiter gegen die GIANTS den Tabellenletzten, ließen sich jedoch hiervon nicht beeindrucken.

Was für die Zuschauer ein perfektes himmlisches Wetter ist, war für die Footballer eher die Hölle unter den Helmen und den Schutzpads.

Die ersatzgeschwächten GIANTS gingen jedoch zuversichtlich ins Spiel und konnten ebenso wie die Devils im 1 Quarter keinen nennenswerten Akzente setzen, man neutralisierte sich gegenseitig.

Im 2 Quarter waren es die Devils, die mit einem Touchdown im Anschluss an einem langen Pass und einem gelungenem Catch, in Führung gehen konnten. Der PAT (Point after Touchdown) wurde jedoch vergeben. So hieß es zur Halbzeit 6:0 für die Gelsenkirchener.

In Abschnitt 2 zeigte die GIANTS Offense durch gutes Pass- und Laufspiel ihre Qualitäten, die in den bisherigen Spielen oftmals unglücklich nicht zum Erfolg geführt hatten. Folge war der Ausgleich zum 6:6 durch einen Touchdown. Auch hier konnte der PAT, diesmal durch die Dortmunder, nicht verwandelt werden.

Mitte des 3 Quarter war es die GIANTS Defense, welche die Offense der Devils stoppen und somit das Angriffsrecht zurück erobern konnte. Mit einem langen Drive (neue Angriffsversuche) schaffte es die Offense der GIANTS in die Endzone der Devils. Mit viel Geduld und überlegten Playcalling erzielte sie den Touchdown und verwandelten den anschließenden PAT sicher zur 6:13 Führung.

Die Freude währte jedoch nicht sehr lang. Fast im direkten Gegenzug verkürzten die Devils durch eine Reihe von langen Pässen die Führung der GIANTS auf 12:13.

Die Defense der GIANTS schaffte es zwar zweimal erfolgreich an der eigenen 3 Yardline den Touchdown zu verhindern, aber der dritte Versuch führte zum Ziel. Die Devils versuchten mit einer 2-Point-Conversion die Führung im Spiel wieder zu übernehmen, scheiterten aber an der konzentriert arbeitenden Defense der GIANTS.
Mit einem Onside Kick der Devils 2:30 Minuten vor Schluss misslang erneut der Versuch das Spiel zu drehen, die Spieler der GIANTS Defense recoverten diesen Ball und eroberten somit das Angriffsrecht zurück.

Die verbleibende Restspielzeit wurde von der Dortmunder Offense geschickt genutzt, um den Devils nun keine Möglichkeit mehr zum Punkten zu geben. Auch der letzte Ballbesitz der Devils, brachte nichts mehr ein.

Zum Schluss hieß es im Revierderby der Oberliga NRW in einem spannenden, körperlich sehr harten aber sportlich fairen Match von beiden Teams, 12:13 für die Dortmund GIANTS.

Am kommenden Sonntag (14.06. – 15 Uhr) geht es im Heimspiel gegen das Wolfpack aus Mönchengladbach, mit denen man im Tabellenkeller nun die Plätze getauscht hat, um weitere Punkte zum Klassenerhalt in der Oberliga NRW. Ferner möchte das Team um Headcoach Bartos Labus Wiedergutmachung, für die völlig unnötige Niederlage im Hinspiel (6:0) am Niederrhein.


Bildmaterial AFC Gelsenkirchen Devils
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
2.849
Wolfgang Rausch aus Dortmund-West | 08.06.2015 | 17:37  
98
Oliver Neumann aus Dortmund-Nord | 09.06.2015 | 08:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.