Osterblitzturnier von Rochade Eving

Anzeige
Die zufriedenen Teilnehmer des Osterblitzturniers von Rochade Eving erhielten bei der Siegerehrung eine süße Osterüberraschung. (Foto: privat)
Dortmund: Heisenberg-Gymnasium |

21 Teilnehmern waren beim Osterblitzturnier der Jugendabteilung von Rochade Eving dabei. Wer zum Schluss ganz oben in der Tabelle stehen wollte, brauchte einen wachen Geist und musste vor allem schnell kombinieren. In sieben spannenden Runden, kämpften die Nachwuchstalente von Rochade mit viel Raffinesse um jeden Siegpunkt.

Bester „Blitzer“ und verdienter Turniersieger ohne Verlustpartie wurde Erik Sprungala. Einen halben Punkt dahinter folgte Daniel Kasanzew. Die weiteren Plätze belegten Paul Hoidis, Dennis Schulz, Malvin Okon, Dennis Boszczon, Nico Nathe, Sertan Gezer, Anh Minh Bui und Ryan Tork. Der mit neun Jahren jüngste Teilnehmer Sinan Aydin blitzte großartig mit und belegte einen tollen 14. Platz. Aber auch die beiden teilnehmenden Mädchen Kathrin Jerke auf Platz 11 und Ilayda Cekirdek auf dem 20. Platz konnten mit guten Blitzpartien überzeugen.

Bei der Siegerehrung durch die Jugendleiter Werner Regber und Werner-Wilfried Jentzsch erhielt jeder Teilnehmer eine süße Osterüberraschung.

Rochade Eving möchte neue Spieler für den Schachsport gewinnen.
Schachbegeisterte, die gerne eine Partie spielen oder das königliche Spiel erlernen möchten, sind herzlich willkommen.
Der Spielabend findet jeweils mittwochs ab 17.30 Uhr für Jugendliche und ab 18 Uhr für Erwachsene im Heisenberg-Gymnasium, Preußische Straße 225 statt.
Weitere Infos über Werner Regber, Tel. 256365.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.