Team Kirchderne I gewinnt 14. Dortmunder Bolzplatz-Turnier // Absagen stellten Organisatoren auf harte Probe

Anzeige
Zum unvermeidlichen Siegerfoto in einschlägiger Pose nahm der Turniersieger, das Team Kirchderne I, vor dem Tor Position neben bzw. hinter den Pokalen ein. (Foto: Karsten Knossalla / Viktoria Kirchderne)
Dortmund: Sportplatz An der Weiche | Zumindest bei den Jungen blieb es spannend bis zum letzten Spiel: Nur aufgrund der mehr erzielten Treffer setzte sich beim 14. Dortmunder Bolzplatz-Turnier auf dem Viktoria-Sportplatz "An der Weiche" schließlich das Team Kirchderne I knapp gegen Kirchderne II durch.

Den dritten Platz belegte die Mannschaft vom Europe FC (Sigfried-Drupp-Schule) vor Team Dortmund (Viktoria Kirchderne). - Bei den Mädchen setzte sich das Team vom SV Berghofen in drei Spielen gegen das Team Kids Cup No. 7 (SV Berghofen) durch. Bei der Siegerehrung, die Guido Miletic, Abteilungsleiter Vertrieb/Marketing, in Vertretung des beruflich verhinderten Turnier-Schirmherren und Dortmunder Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager vorgenommen wurde, kannte der Jubel bei den Siegern keine Grenzen.

Trotz der angekündigten ungünstigen Witterungsbedingungen konnte das 14. Bolzplatz-Turnier erfolgreich durchgeführt werden. Wegen der kurzfristigen Absage einer Schule, die eigentlich mit vier Mannschaften teilnehmen wollte, wurden die Organisatoren um Karsten Knossalla allerdings auf eine harte Probe gestellt. Aber auch diese Hürde wurde von den Verantwortlichen gemeistert, so dass am Ende die Improvisation siegte.

Organisator Knossalla lobte: "Alle beteiligten Mannschaften waren wieder mit viel Einsatz und Engagement am Werk, um einen der attraktiven Preise zu gewinnen. Der Spaß stand auch dieses Mal wieder im Vordergrund und so wurde das Turnier ohne Verletzungen und Einsatz der anwesenden Sanitäter vom Deutschen Roten Kreuz gut zu Ende gebracht." - Sieben Jungen- und zwei Mädchenmannschaften - allesamt im Grundschulalter zwischen sieben und elf Jahren - waren zum Turnier nach Straßenfußball-Regeln um die begehrten Siegerpreise angetreten.

Bei den Jungen konnten zudem der Spieler Yusuf Köseoglu mit 16 Treffern sowie bei den Mädchen Luisa Spaeth (6 Treffer) als bester Torschütze bzw. beste Torschützin geehrt werden.

Knossalla dankte abschließend ganz besonders all den freiwilligen Helfern, die die Schwarz-Grünen von Viktoria Kirchderne beim Auf- und Abbau sowie bei der Versorgung mit Speisen und Getränken tatkräftig unterstützt hatten. "Wir freuen uns schon jetzt auf das 15. Bolzplatz-Turnier 2017 bei uns in Kirchderne."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.