Die Schützengilde Kemminghausen lud am Samstag zum „Biwak mit Eintagskönigsschießen ein".

Anzeige
Am Samstag wurde Timo Schwiderski beim Biwak in Kemminghausen zum Tageskönig gekürt. Fotos: W. Gärtner
Dortmund: Herder-Grundschule |

Die Glückwünsche der Schützenschwestern und Schützenbrüder aus dem Schützenkreis Lünen und Umgebung, waren Timo Schwiderski (Schützengilde-Kemminghausen) sicher:


Am vergangenen Samstag wurde Timo Schwiderski beim Biwak in Kemminghausen zum Tageskönig gekürt.

Beim Eintagskönigsschießen am 06. August 2016 hatte Timo am Abend den Rest des Vogels von der Stange geholt. Darüber hinaus sicherten sich Sebastian Becker (Bürgerschützengilde-Olfen), die Krone. Otto Kortmann (Schützenverein Brechten), schoss das Zepter ab. Schatzmeister Ralf Winekenstädde (Schützenverein-Brambauer), sicherte sich den Apfel. Den linken Flügel holte sich auch Timo Schwiderski (Schützengilde-Kemminghausen). Den Stoß, schoss Jürgen Buchtmann (Lüner Schützenverein von 1332) ab, den rechten Flügel, sicherte sich Karl-Heinz Meile (Bürgerschützengilde-Olfen-Jägerkompanie). Patrick Goeke (Schützenverein-Lünen-Süd), freute sich über den Kopf des Adlers.

Ausgestattet mit der Königskette und einer Flasche Sekt, die der Präsident Ralf Krückhahn (Schützengilde-Kemminghausen) überreichte, feierte Timo Schwiderski mit den übrigen erfolgreichen Schützen noch bis in den frühen Abend. Musik gab es dazu vom Knappenspielmannszug "GUT-SPIEL" Dortmund -
Eving-Lindenhorst, dazwischen sorgte Disko-Musik für den guten Ton.

Werner Gärtner
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.