Evinger IGBCE-Angestelltenortsgruppe Minister Stein ehrt ihre Jubilare

Anzeige
IGBCE-Jubilarehrung in der AWO-Seniorenwohnstätte Eving: Ausgezeichnet wurden hierbei die treuen Mitglieder (v.l.n.r.) Günter Losch (für 50 Jahre), Günter Radick (60), Franz Schroeter (60) und Günter Figur (50). (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: AWO-Seniorenwohnstätte Eving |

In der AWO-Seniorenwohnstätte Eving hat die Angestellten-Ortsgruppe Minister Stein der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IGBCE) jetzt eine Reihe von Gewerkschaftsjubilaren ehren können.

Vorsitzender Rüdiger Nowakowski und der weitere Ortsgruppenvorstand gratulierten in der Feierstunde den beiden Diamant-Jubilaren Franz Schroeter und Günter Radick für ihre 60-jährige Mitgliedschaft sowie den beiden Gold-Jubilaren Günter Losch und Günter Figur für 50 Jahre Treue zur IGBCE. In seiner Festrede erinnerte Nowakowski an Ereignisse des jeweiligen Eintrittsjahres der Jubilare und überreichte Präsente.

Aus gesundheitlichen oder privaten Gründen konnten andere Jubilare nicht teilnehmen. Karl-Heinz Issner, seit sage und schreibe 70 Jahren in der Gewerkschaft, wurde so zwei Tage später von der stellvertretenden Ortsgruppen-Vorsitzenden Heidi Nürnberger und Beisitzer Hans-Jürgen Unterkötter daheim besucht und geehrt. Viel wurde dabei von der Vergangenheit auf den Zechen Hansa und Minister Stein erzählt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.