Gewichtheben: SuS Derne steigt mit einem Derbysieg in die 2. Liga auf

Anzeige
Die erfolgreichen Sportler des SuS Derne (v. l.): Daniel Schülke, Klaudia Dabrowska, Felix Kassegger, Lotte Janssen, Mahmoud Hoblos, Mohammed Hoblos und Monique Kleinstapel. (Foto: Verein)

Mit einem 496,4 zu 387,4 konnte der SuS Derne im Dortmunder Duell gegen den AC Goliath Mengede die Oberhand behalten und mit diesem Derbysieg zum Ende der Saison den Aufstieg in Liga 2 perfekt machen.

Der Wettkampf verlief den Erwartungen entsprechend. Lotte Janssen pausierte aufgrund der Vorbereitung für die Teilnahme an der Europameisterschaft in Norwegen. Monique Kleinstapel nutze den Wettkampf als Test für eben diese Meisterschaft und konnte mit 73 Kilo im Reißen und 84 im Stoßen nicht ganz zufrieden sein.

Mohammed Hoblos war wiederum bester Heber der Veranstaltung und konnte seinen letzten Stoßversuch nur aufgrund eines Wadenkrampfes nicht beenden. Daniel Schülke erreichte eine neue Bestleitung im Stoßen, Felix Kassegger versucht sich an einer neuen Bestleitung im Reißen und Stoßen und scheiterte nur knapp. Mahmoud Hoblos zeigte tolle Reißversuche und scheiterte im Stoßen an 151 Kilogramm.
Klaudia Dabrowska war wie immer eine Bank für die Mannschaft und lieferte 100 Punkte.

"Die Ziele für diese Saison wurden alle erreicht", resümiert Abteilungsleiter Gerold Heyden. Man hatte sich vorgenommen, eine Mannschaft für die nächste Saison aufzubauen, mit der es keine Probleme geben wird, in der 2. Liga zu bleiben. Es konnte gleich mehrere motivierte Nachwuchssportler gefördert werden, die sich in der Regionalliga weiter entwickeln und die erste Mannschaft verstärken sollen. "Besonderer Dank gilt auch dem Trainer Valerie Manick, den Betreuern und den vielen Helfern."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.