30. April: Benefizkonzert KINDERWELTEN

Anzeige
Mehr als 100 Mitwirkende versprechen ein gewaltiges musikalisches Spektakel.
Dortmund: Gesamtschule Gartenstadt | Nach sechs Monaten gemeinsamer Arbeit ist es soweit: Das Projekt KINDERWELTEN kommt an diesem Sonntag (30.4.) in Dortmund zur Aufführung!

Musik über und für Kinder: Immer wieder haben Komponisten Stücke und Lieder für und über sie geschrieben – von Robert Schumann bis zu Victor Jara, von Modest Mussorgski bis zu Claude Debussy, George Gershwin, Chick Cora und viele anderen. Dabei haben sie die Unbekümmertheit und Leichtigkeit kindlichen Spiels genauso musikalisch eingefangen wie bedrückende Momente von Krankheit und Tod.

Für das Programm KINDERWELTEN wurden ein paar Dutzend solcher Lieder und Stücke ausgewählt, die jetzt bei Konzerten in Dortmund und Herdecke vorgestellt werden. Aufgeführt werden unter anderem ein Satz aus dem Canto General über die Anfänge der Welt, der Wundervogel aus einer poetischen Ballade von J. Prevert, Teile der Kindersinfonie von Leopold Mozart sowie Vertonungen einiger „böser“ Ringelnatz-Gedichte.

Ausführende sind ein spezieller, 70-köpfiger Projektchor, der vom "anderen chor herdecke" vor zirka einem halben Jahr ins Leben gerufen wurde, die Jazz-Sängerin Daniela Rothenburg, das Orchester der Gesamtschule Gartenstadt (Dortmund) sowie der andere chor herdecke selbst. Gesamtleitung: EW Hemmerich

Termin: Sonntag, 30. April, um 18 Uhr in der Aula der Gesamtschule Gartenstadt in Dortmund, Hueckstr. 25. Die Premiere findet einen Tag zuvor in Herdecke statt.

Der Eintritt beträgt jeweils 10 €, für Schüler und Kinder 5 €.

Der Erlös aus den Konzerten geht je zur Hälfte an das Mosambik-Kinderhilfe-Projekt an der Gesamtschule Gartenstadt und an die Aktion „Miteinander essen“ (für regelmäßige Schulmahlzeiten) der ev. Kirche in Dortmund-Hörde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.