Barock-Benefizkonzert in Brackel für die Suppenküche Kana

Wann? 06.03.2016 17:30 Uhr

Wo? St.-Clemens-Kirche, Flughafenstraße 50, 44309 Dortmund DE
Anzeige
Violonistin Eva Weber. (Foto: Bernd Büscher / Kana)
Dortmund: St.-Clemens-Kirche |

Die Kana-Suppenküche feiert ihr 25-Jahr-Jubiläum. Aus diesem Anlass findet ein Benefizkonzert am Sonntag, 6. März, um 17.30 Uhr in der katholischen Brackeler St.-Clemens-Kirche, Flughafenstr. 50, statt.

Unter dem Thema „Lamento dell' amore e della morte" - auf Deutsch: Das Klagelied der Liebe und des Todes - wird Musik der größten Barock-Komponisten Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi und Georg Friedrich Händel gespielt. Es wirken mit Cordula Boy (Mezzosopran), Eva Weber (Violine) und Norbert Zöller an der Orgel, die allesamt unentgeltlich auftreten.
Cordula Boy hat sich bereits vor einigen Jahren auf die Barock-Musik spezialisiert. Mit Norbert Zöller an der Orgel tritt sie seit mehreren Jahren gemeinsam auf. Zuletzt arbeiteten die beiden an einem Projekt zu Liedern, Briefen und Notizen von Franz Schubert. Beim Konzert in Brackel musizieren die beiden mit Violinistin Eva Weber, die schon bei den Hamburger Symphonikern spielte, inzwischen aber in Dortmund lebt und an der TU Dortmund unterrichtet.
Der Eintritt ist frei. Es wird indes um Spenden für die Arbeit der Kana-Suppenküche e.V. gebeten.

Info: Hier in der Nordstadt wird fünfmal wöchentlich für arme und obdachlose Menschen ein Mittagessen gekocht. Oft kommen 280 bis 300 Gäste zum Essen in die Mallinckrodtstraße 114.
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.