Britta Steinhüser machte in der Meinolfus-Bibliothek Lust auf Unterholztouren

Anzeige
Autorin Britta Steinhüser und ...
Dortmund: Gemeindehaus St. Meinolfus | Am Freitag (06. April) stellte Britta Steinhüser -selbst einmal in der kath. Bibliothek der St. Meinolfus Kirchengemeinde in Wambel ehrenamtlich tätig, ihr Buch
„Unterholz Touren – Geschichten von vergessenen Orten in Westfalen abseits der Wege“ vor.
Mehr als 25 Literaturfreunde fanden sich im Gemeindehaus Rabenstraße 5 ein und hörten von 3 Wanderungen quasi vor unserer Haustür im Ruhrgebiet und Sauerland. Zusätzliche Kartenzeichnungen und Bilder lassen in ihrem Buch die vergessenen Orte von Höhlen, alten Richtstätten und uralten Herrenhäusern von Rittern vergangener Zeiten mit ihren kaum noch erkennbaren Ruinen abseits der offiziellen Wanderwege lebendig werden.
Nach einer kurzen Pause stellte Thomas Brandt den Roman von Sebastian Fitzek,
Passagier 23
vor, da eine ursprünglich vorgesehene Vorleserin krankheitsbedingt kurzfristig ausfiel.
Fitzek versteht es in seinem Buch bereits in den ersten 2 Kapiteln die Leser*innen derart in den Bann zu ziehen, dass ein Weiterlesen zu einem „angenehmen Muß“ wird.
Zu Beginn erhielten alle Besucherinnen selbstverständlich wieder Gelegenheit aktuelle Bücher und deren Autoren untereinander vorzustellen und Renate Schmitt-Peters - ebenfalls ehrenamtliche Mitarbeiterinnen im Vorbereitungsteam - erfreute jeweils am Anfang und zum Ende mit eines ihrer zahlreichen Gedichten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.