Bücherkompass, Rezension, Liebe-eine kleine Philosophie

Anzeige
Dortmund: zuhause | Ich erhielt vom LK das Buch " Liebe - eine kleine Philosophie " von Andre Comte- Sponville und habe meine Anmerkungen wie folgt zusammengefasst.

Andre Comte-Sponville ist Professor für Philosophie und lehrte unter anderem an der Sorbonne. In seinem hier vorgestelltem Buch ist es ihm trotzdem gelungen einen lockeren, verständlichen Schreibstil zu finden. Klug ohne Überheblichkeit, leicht humorvoll ohne unangebrachte Witzigkeit gelingt es dem Autor den Leser zu halten, Interesse zu wecken und nachzudenken.

Der Leser des Buches wird hier auf eine interessante Reise zum Thema Liebe unter philosophischen Aspekten betrachtet, mitgenommen. Der Autor wird hierbei durch zahlreiche , mehr oder minder bekannten Zitaten und Denkansätzen großer Philosophen unterstützt.
Schwerpunkt der 165 Seiten des Buches sind die drei großen Formen der Liebe, die den Überbegriffen Eros, Philia und/oder Agape zuzuordnen sind. Wie es sich nach meiner Meinung für ein philosophisches Buch gehört, wirft der Inhalt mehr Fragen auf als Antworten geboten werden. Das hat den unverzichtbaren Vorteil für den Leser, dass er zum Nachdenken animiert wird, selber Antworten sucht und verschiedene Blickwinkel dabei berücksichtigt.


Mir lagen schon wesentlich schlechtere Bücher des Genres zur Rezension vor, daher kann ich dieses Buch zum selberlesen aber auch als schönes Geschenk, empfehlen.

Wer sich überzeugen ( lassen ) möchte, sendet mir hier im Beitrag oder per pn eine Nachricht - ich gebe das Buch gerne weiter
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
30.967
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 22.10.2015 | 15:52  
122.745
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 22.10.2015 | 16:00  
5.316
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 22.10.2015 | 16:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.