Cafe LeseLust 60 plus begrüßte die Lüner Autorin Petra Bürger

Anzeige
Petra Bürger und...
Dortmund: Bibliothek Brackel | Am Freitag, 01. September trafen sich wieder zahlreiche Literaturfreunde im Cafe LeseLust 60 plus.
Das Vorbereitungsteam begrüßte zum 3- jährigen Bestehen dieses Mal die Autorin Petra Bürger, die im gemütlichen Wintergarten der Stadt –und Landesbibliothek Brackel in der Oberdorfstr. 23 (balou) aus ihrem Buch Erotik ist Madonna töten vorlas.
Zuvor überraschte Roswitha Behlert, ehrenamtliche Mitarbeiterin des Literatur Cafes alle Besucherinnen und Besucher mit einem eigens verfassten Geburtstagsgedicht
Nach einer kurzen Pause, in der aus Anlass des 3. Jahrestages des beliebten Literatur Cafes Gebäck und selbsterstellte Lesezeichen verteilt wurden, las Gerhard Sickert aus einem seiner aktuellen Lieblingsbücher vor.
Als Freund von Science Fiktion Literatur stellte Sickert den Autor Stanislaw Lem und 2 seiner Werke vor: Sterntagebücher und Pilot Prix.
Selbstverständlich erhielten alle Besucherinnen wieder Gelegenheit ihre aktuellen Lieblingstitel und –autoren vorzustellen und Renate Schmitt-Peters, ehrenamtliche Mitarbeiterinnen im Vorbereitungsteam las am Anfang und zum Ende der Veranstaltung jeweils eines ihrer zahlreich geschriebenen Gedichte vor.

Neben Roswitha Behlert und Renate Schmitt-Peters gehören Renate Schneider, Julia Klüber und Thomas Brandt seit den Start vor 3 Jahren zum Team des Cafes LeseLust 60 plus.
Dieses sucht stets interessierte und lesefreudige Bürgerinnen, die auch einmal aus ihrem jeweiligen Lieblingsbuch vorlesen möchten.
Für Rückfragen und über freie Vorlesetermine weis Julia Klüber von der Bibliothek Brackel Auskunft zu geben. (Tel: 25 96 90).
Das Cafe LeseLust 60 plus ist ein offenes Angebot und lesehungrige Frauen und Männer treffen sich jeden 1. Freitag im Monat von 10-12 Uhr. In den geraden Monaten des Kalenderjahres finden die Veranstaltungen an zentral gelegenen Orten im Stadtbezirk Brackel zwischen Wambel und Wickede (Cafes, Kirchengemeinden, Begegnungszentren, Seniorenheime, usw.) statt. In den ungeraden Monaten ist der Wintergarten in der Bibliothek Brackel die Heimstätte für alle Literaturfreunde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.