Cafe LeseLust 60 plus erfreut sich weiterhin einer großen Beliebtheit

Anzeige
Zahlreiche Zuhörerinnen und Zuhörer im Cafe Lese Lust 60 plus verfolgten die Buchvorstellungen der beiden Geschwister Gloria Mohr und....
Dortmund: Bibliothek Brackel | Da staunten die Besucherinen und Besucher nicht schlecht:
Ein gespendeter Sessel im Wintergarten der Brackeler Bibliothek. Er macht sich gut fanden alle Besucherinnen und Besucher, sowie das Vorbereitungsteam.
Demzufolge wird er zukünftig der Ort für alle Vorlesende sein. Vor dem Sessel waren erneut rund 25 Besucherinnen, die an diesem Freitag mal Nachdenkliches mal Erheiterndes vorgetragen bekamen.
Mit einem Gedicht zum 70 Jahrestages nach Kriegsende am 08. Mai 1945 begann Renate Schmitt Peters, bevor Gloria Mohr mit ihrer Katzengeschichte von Elke Heidenreich unter dem Titel Nero Corleone die erste Lesung begann.
Schnell war den meisten Zuhörern klar, dieses Buch ist ein „Muß“ für alle Katzenfreunde und Liebhaber der unterhaltsamen Kurzgeschichten. Ob für den Urlaub am Strand, auf dem Balkon, im Garten oder für die Bahnfahrt zur Arbeit oder zurück (wenn diese wieder fährt!), dieses kleine, bebilderte Büchlein - im Sanssouci Verlag erschienen- findet Platz in jeder Urlaubs-oder Arbeitstasche. Doch Vorsicht: Bereits die ersten Seiten, die über die Abenteuer des kleinen, manchmal frechen und abenteuerlustigen Katers Nero auf einem italienischen Bauernhof erzählen, stecken unweigerlich zum Lachen an und man möchte beim Lesen kein Ende finden.
Nicht minder erheiternd war so manche Szene im zweiten, vorgelesenen Buch der Autorin Sabine Heinrich, vielen bekannt als Radio-und TV Moderatorin, u.a. beim WDR in der Sendung Frau TV. Ulla Riesenberg – Vorleserin und Schwester von Gloria Mohr - stellte den Zuhörenden ihr Lieblingsbuch Sehnsucht ist ein Notfall vor. Dieses beschreibt die ersten 15 Tage im Januar von Eva der Physiotherapeutin, ihrem Mann, Mathematiklehrer und ihrer Großmutter, die am Sylvester Abend verkündete,
sie würde sich von ihrem tyrannischen Ehemann scheiden lassen.
„Vielleicht ist eine Luftveränderung genau das richtige für Oma“, dachte sich Eva und lud sie kurzerhand ein, mit ihr auf die Insel Juist zu fahren. Gesagt, getan! Doch Oma wollte lieber ins warme Italien und noch vor dem Kamener Kreuz ging die Reise folgerichtig gen Süden weiter, bis beide schließlich auf der Insel Elba ankamen.
Wie es mit Eva und ihrer Oma weiterging, ließ Ulla Riesenberg ebenfalls offen und somit durften sich die Zuhörenden nach einer Ausleihmöglichkeit dieses Buches in der Bibliothek Brackel erkundigen.
Mit einem weiteren Gedicht von Renate Schmitt Peters endete die 9. Veranstaltung des Cafes LeseLust 60 plus.

Die nächste Veranstaltung des Cafes LeseLust 60 plus ist am Freitag, 05 Juni 2015 von 10.00 - 12.00 Uhr im Franz Stock Haus der kath. Kirchengemeinde St. Clemens in Brackel, Flughafenstraße 56.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.