Die Museumsnacht im Hoesch-Museum Dortmund: Es passte wieder alles...

Anzeige
- Bei einer solch schönen Verkleidung kommt Freude auf...
Dortmund: Hoesch-Museum |




- Bei der Reise durch die Museumsnacht spielte auch das Wetter erwartungsgemäß mit!



Wie bei den vergangenen Museumsnächten war der Wettergott auf unserer Seite und sorgte dafür, dass keine Veranstaltung ins Wasser fiel...






Die Besucher wurden gleich von einem Stelzenläufer empfangen und die Aktionen wurden etwas weiter mit dem Stand "Haut den Lukas" fortgesetzt.
- Zauberer und Gaukler sowie die Feuershow machten den Besuchern viel Spass, die Animationen aus Luftballons erfreuten vor allen Dingen die kleinen Gäste. Die Großen erfreuten sich auch an der Live-Musik der Band "The Sunflames".

- Im Inneren des Museums fanden ständig Führungen durch die Ausstellung statt, wobei man auch wieder an einem Highlight des Museums teilnehmen konnte:

Im 3D-Kino konnten die Besucher vor der eigentlichen Premiere des neuen 3D-Filmes den Dortmunder Schauspieler Claus Dieter Clausnitzer als Stahlkocher erleben...

- Sehr großen Zulauf hatte wieder das "Historische Fotoatelier". Hier konnten die Besucher sich in historischen Kostümen fotografieren lassen und die Fotodatei entweder gleich auf ihren Stick ziehen oder die bearbeitete Datei per Mail nach Hause schicken lassen...

Auch heute wieder danke für positiven Reaktionen während der Veranstaltung.
Wenn es den Besuchern Freude macht, hat sich unsere Arbeit auch gelohnt...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.