Endspurt im alten Jerusalem: Ostergarten bereitet sich auf 3.000 Gäste vor

Anzeige
Der Ostergarten wird bereits zum achten Mal veranstaltet. Über 16.000 Menschen haben ihn seit 2006 besucht. Rund 170 Menschen tragen vor und hinter den Kulissen zum Gelingen bei. (Foto: Schmitz)
Der Ostergarten der Freien evangelischen Gemeinde (FeG) Dortmund in Körne ist fertig aufgebaut.

Endspurt: In der letzten Woche trainierten Gruppenbegleiter und Könige, um sich auf die über 3.000 Gäste vorzubereiten, die der Ostergarten in den drei Wochen bis Ostern erwartet.

Scheinwerfer und Lautsprecher

Im Kindergottesdienstsaal der FeG ging es in der letzten Woche hoch her. Die fleißigen Hände von rund 80 Mitarbeitern zogen Trennwände ein, installierten Scheinwerfer und Lautsprecher, drapierten Stoffbahnen und gestalteten die Kulissen des "alten Jerusalems".
Bis der Ostergarten am 27. März zunächst für Schulklassen öffnet, haben Gruppenbegleiter und Könige nun Gelegenheit, Text und Ablauf der fünfzigminütigen Führung zu proben.

Ab 1. April ist der Ostergarten für jedermann geöffnet. Was es mit Karfreitag und Ostern auf sich hat, lässt sich bei einer Ostergartenführung mit allen Sinnen erfahren. Führungen starten im Café Q der FeG Dortmund, Lippstädter Straße 13, jeweils zur vollen Stunde.

Montags bis freitags hat der Ostergarten von 15 bis 20 Uhr geöffnet, samstags, sonntags und am Ostermontag von 12 bis 18 Uhr. Am Karfreitag finden von 9 bis 20 Uhr Führungen statt.

Tickets direkt online reservieren

Interessierte können online unter www.ostergarten.feg-dortmund.de Tickets reservieren. Wer an seinem Wunschtermin keinen freien Platz mehr findet, kann auch so vorbeischauen.

Das Ostergartenteam hält in jeder Führung einige Plätze für spontane Besucher frei. Diese Tickets gibt es nur an der Tageskasse und werden nach dem Motto »wer zuerst kommt, mahlt zuerst« vergeben.

Über den Ostergarten:

- Der Ostergarten ist ein begehbares Diorama der Stadt Jerusalem und stellt die wesentlichen Stationen der Passions- und Ostergeschichte dar.

- Der Besucher betrachtet es nicht nur distanziert von außen, sondern begibt sich selbst in das Geschehen hinein. Er wird Teil der Geschichte, erlebt die einzelnen Situationen mit, empfindet Trauer und Freude – erlebt Ostern mit allen Sinnen.

- Ostergartenführungen beginnen immer zur vollen Stunde und dauern ca. 50 Minuten. Der Eintrittspreis beträgt für Erwachsene 3,50 €, für Kinder und Jugendliche von 5-17 Jahren 2,50 € und für Familien 7 €.

- Der Ostergarten ist wetterunabhängig.

- Infos unter www.ostergarten.feg-dortmund.de oder auf www.facebook.com/Ostergarten.Dortmundund www.twitter.com/Ostergarten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.