Familienkreis kreativ: Ausstellungseröffnung der Kolpingsfamilie DO.-Brackel

Anzeige
Sonntag, den 22. März um 15.30 Uhr
eröffnete der 'Familienkreis kreativ' der Kolpingsfamilie DO.-Brackel unter dem Thema "Sehen+Hören, Plaudern+Genießen" eine Ausstellung mit Bildern der Künstler Eva Wehner, Helmut Beckmann und Manfred von Kölln in Acryl-, Kreide- und Aquarelltechnik.
In seiner Ansprache wies Wilhelm Stehling darauf hin, dass es auch in unserer gutbürgerlichen Gemeinde noch viele Menschen gibt, die am sozialen und wirtschaftlichen Rande stehen, dessen Not groß ist und Herzenswünsche außerhalb der staatlichen sozialen Leistung keinen Platz haben.
Bereits im letzten Jahr hat die Kolpingsfamilie begonnen, aus Spenden zum Kolpinggedenktag hier Unterstützung zu leisten.
Die Künstler Wehner, Beckmann und von Kölln haben freundlicherweise einige ihrer Exponate für diesen Zweck zum Gebot zur Verfügung gestellt.
Lobende Worte auch von Pfarrer Ludger Keite für das breit gefächerte soziale Engagement zu verschiedenen Arbeiten der Gemeindemitglieder.
Musikalisch wurde die Ausstellung am Klavier von Nelli Zinbaeva begleitet.
Für die schön gedeckten Tische (und den herrlichenTulpenstrauß, den Pfarrer Keite so bewunderte) in jedem Raum ein Dank an die fleißigen Helferinnen und Helfer.
Eine k l e i n e Auswahl der verschiedenen Maltechniken sehen Sie in der Bildergalerie.
Die ausgestellten Bilder sind noch bis Ende April zu besichtigen in der St. Clemens-Gemeinde, Franz-Stock-Haus, Flughafenstr. 56, 44309 Dortmund
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.