„Grenzen sind gestern. Die Welt – ein Dorf“: Duo Casals gastiert in der Evangelischen Kirche Brackel

Wann? 12.05.2016 20:00 Uhr

Wo? Evangelische Kirche Brackel, Brackeler Hellweg 142, 44309 Dortmund DE
Anzeige
Felicitas Stephan und Wolfgang Lehmann gastieren nach ihrem Auftritt in Brackel für einige Konzerte in Italien. (Foto: Veranstalter)
Dortmund: Evangelische Kirche Brackel |

Unter dem Motto „Grenzen sind gestern. Die Welt – ein Dorf“ präsentiert das "Duo Casals" am Donnerstag, 12. Mai, um 20 Uhr, in der Evangelischen Kirche Brackel, Brackeler Hellweg 142, ein Konzerterlebnis, das mit seinem Klangfarbenspektrum in der Kammermusik seinesgleichen sucht.

Felicitas Stephan (Cello) und Wolfgang Lehmann (Gitarre) stellen unter dem Titel "Agua e Vinho“ vor allem spanische und lateinamerikanische Musik vor. Das Duo, das seit über 15 Jahren im In- und Ausland konzertiert, ist nach einem der berühmtesten Musiker des 20. Jahrhunderts, dem spanischen Cellisten Pablo Casals, benannt. Mit im Gepäck haben sie ihre aktuelle CD "Sonho Brasileiro", die einen Querschnitt brasilianischer Musik des 20. Jahrhunderts beinhaltet.

Als sich die beiden Musiker 1996 Soller trafen, glich dies einer kreativen Faszination auf den ersten Ton: Beide Musiker sind in der Klassik Zuhause, aber mit einer Seele ausgestattet, die Lateinamerikanisches spürt.

Karten zum Preis von 10 Euro (Abendkasse 12 Euro) gibt es im Gemeindebüro unter Tel. 259016.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.