HOESCH-MUSEUM : Filmabend über die Neuzustellung des Hochofens 2 in Duisburg…

Wann? 16.11.2017 18:30 Uhr

Wo? Hoesch-Museum, Eberhardstraße 12, 44145 Dortmund DE
Anzeige
- Einmauern der Kupferkühlkästen mit feuerfesten Steinen im Inneren des Ofengefässes... (Foto: Filmwerkstatt-Eifel e.V.)
Dortmund: Hoesch-Museum |  



Museumsgespräch am 16. November 2017 um 18:30 Uhr


An diesem Donnerstag:

Ein Filmabend zum Thema „Hochofen 2 / Neuzustellung“




So etwas bekommt man heutzutage kaum zu sehen. Ein Highlight für Fans der modernen Industriegeschichte!







Nach mehr als 20 Jahren Betrieb wurde 2014 Europas größter Hochofen bei ThyssenKrupp Steel Europe in Duisburg-Schwelgern zum ersten Mal abgestellt und komplett restauriert: Neuzustellung nennen das die Fachleute. Die Filmwerkstatt-Eifel e.V. erhielt den Auftrag das gesamte Projekt zu dokumentieren.Mit einem vorläufigen Drehbuch begannen Klaus Krafft, Michael Lauven und Wolfgang Merz (Vorsitzender des Vereins) im Januar 2014 mit den Dreharbeiten. Anfang Juni wurde der Hochofen dann stillgesetzt und die Neuzustellung begonnen. Im Oktober 2014 wurde der Hochofen wieder angeblasen und damit endeten die Dreharbeiten.

In dieser Zeit wurden ca. 45 Stunden Videomaterial aufgenommen. Das Team war meist 3 Tage pro Woche vor Ort und hat den Arbeitern auf die Finger geschaut. In Spitzenzeiten waren täglich 1.000 Arbeiter auf der Baustelle und insgesamt hat ThyssenKrupp mehr als 200 Millionen Euro in dieses Projekt investiert. Jetzt kann der Hochofen wieder täglich bis zu 12.000 Tonnen Roheisen produzieren.

Aus dem gesamten Videomaterial hat Wolfgang Merz in Zusammenarbeit mit Hans Handels (Musik), Sabine Roeger (Sprecherin) und Christian Ingenhoff (Tonmischung) eine 1-stündige Dokumentation zusammengestellt und den Auftraggebern übergeben


Vorstellungsort: Hoesch-Museum Dortmund, Eberhardstr. 12
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.