HOESCH-MUSEUM : „Interaktive 3D-Filme im Hoesch-Museum wieder nutzbar!"

Anzeige
- Der "Stahlkoch" in Aktion...
Dortmund: Hoesch-Museum |


Endlich ist es so weit!


Der 2. Beamer für die 3D-Darstellung ist repariert und somit ist eines der Highlights des Hoesch-Museums bei uns wieder voll im Einsatz...




- Z.B. der interaktive Film „Wir kochen Stahl…“

Neben den stahltypischen 3D-Filmen kann wieder interaktiv agiert werden. Vor allen Dingen die „Stahlkochsendung“ mit dem bekannten Schauspieler Claus Dieter Clausnitzer als Stahlkoch lädt wieder zum Mitmachen ein.

Johann, der Koch, bittet die Besucher um Hilfe: Sie werden um die ganze Welt geschickt, um Erze und Zuschläge für die Zutaten zu besorgen. Sie lernen große und kleine Minen kennen und fliegen die Abbauorte aus dem Weltall in 3D-Qualität an. Hat man das Zielgebiet erreicht, geht es in rasanter Fahrt zur angewählten Mine und der gesuchten Zutat.

Wenn alle Zutaten beisammen sind, erklärt der Koch, welches "Gericht" er gekocht hat: Einfachen Baustahl für die Gerüste, höherwertigen Stahl für die Schienen und Elektroblech für den Elektromotor. Und wandert mit dem Spieler über die Rampe einer Achterbahn nach oben. Hier wird das Spielende mit einer rasanten dreidimensionalen Fahrt in der Achterbahn belohnt.

Tauchen Sie ein in die Welt der 3D-Filme im Hoesch-Museum!

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.