Kastanienfest im Botanischen Garten Rombergpark

Anzeige
Dortmund: Rombergpark | Bericht Renate Kowalewski:
Die Sonne meinte es gut mit den Ausstellern und Besuchern. Bereits um 11 Uhr morgens waren die Parkplätze dicht.
Die Park- und Festbesucher konnten sich an vielen bunten Angeboten satt sehen und auch kaufen. Das Angebot verführte: Kastanien, Maronen, Kürbisse (mit und ohne Gesicht), Obst, Brot, Käse, Honig und viel selbst gebasteltes und gestricktes und viele bunte blühende Stauden.
Die Naturschutzvereine waren vertreten und gegen TTIP konnte man in einer Unterschriftsliste seinen Protest Ausdruck geben.

Auch für die Kinder war gesorgt. Sie konnten mit Kastanien basteln und kleine Kunstwerke herstellen oder am Stand von "Atelier Anschnitt" mit Wolle filzen.

Vielleicht sollte sich die Parkleitung einmal überlegen, im nächsten Jahr nur eine Seite der Wege mit Ständen zu belegen. Es wäre mehr Platz zum schauen da.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.