Körner Kultur- und Kunstverein sucht Kunstmaler für Gestaltung gespendeten Sandsteins

Anzeige
Dieser Sandstein im Körner Park, jetzt neu aufgestellt auf der ehemaligen Fläche des "Grünen Klassenzimmers", soll noch künstlerisch gestaltet werden, so der KKK-Vorstand um Chef Helmut Feldmann (2.v.r.). (Foto: KKK)
Dortmund: Körner Park |

Der Körner Kultur- und Kunstverein (KKK) hat vom Syburger Natursteinwerk Imberg einen 2,20 Meter hohen und 80 Zentimeter breiten Ruhrsandstein (siehe Foto) als Geschenk erhalten, der bereits als vorläufig letztes Kunstwerk im Körner Park zwischen Hellweg und Heilbronner Straße aufgestellt und verankert wurde.

Vereinsvorsitzender Helmut Feldmann (im Bild 2.v.r.) und seine Mitstreiter im KKK-Vorstand suchen indes noch Kunstmaler, die diesen Stein farblich gestalten. Ideen, Skizzen oder Vorschläge sind gegebenenfalls zu richten an KKK-Vorstandsmitglied Gesine Schulte, Mail: gesine.schulte@arcor.de, Telefon 514415.

Weitere ausführliche Infos zum KKK und seine Arbeit gibt es online auf www.koerner-kultur-und-kunstverein.de.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.