Leben am Hellweg – früher und heute - Mobilität im Wandel der Zeit

Wann? 20.07.2013 10:00 Uhr

Wo? Stadtbezirk Brackel, Brackeler Hellweg 170, 44309 Dortmund DE
Anzeige
Dortmund: Stadtbezirk Brackel | vom 14. Juni – 20. Juli 2013
Der Hellweg verbindet Menschen seit Alterszeiten und gilt bis heute als Straße für Güterverkehre Dabei bedienen sich die Menschen (vom Fußgänger/Wanderer bis zum Lastkraftwagenfahrer) der unterschiedlichsten Fahrzeuge in ihrer Art und jeweiligen technischen Entwicklung um mobil zu sein und zu bleiben. Begegnungsstätten/Seniorenkreise und Institutionen wie das Familienbüro und das Seniorenbüro im Stadtbezirk Brackel laden im Rahmen der bereits bewährten Veranstaltungsreihe Leben am Hellweg- früher und heute unter dem Thema
Mobilität im Wandel der Zeit
zusammen mit Verkehrsexperten der unterschiedlichsten Fahrzeuge, örtlichen und historischen Vereinen und Arbeitsgemeinschaften alle Bürger ein.
Vorträge, Exkursionen, Mitmachaktionen und -veranstaltungen sorgen dafür, dass möglichst viele Menschen – auch generationsübergreifend- mit diesem interessanten und aktuellen Thema erreicht werden. Dazu trägt erneut die Stadtteil- und trägerübergreifende enge Zusammenarbeit bei.


7. Veranstaltung: Eine Reise in die Vergangenheit –
mit Opa/Oma in historischen Bussen und Bahnen unterwegs

Sa. 20 Juli 2013 von 10.00 – ca. 14.30 Uhr
Programm:
Mit historischen Bussen reisen Opa/Oma und Enkelkind in das Nahverkehrsmuseum „Bahnhof Mooskamp“ nach Nette. Dort fahren die Teilnehmenden mit historischen Straßenbahnen auf dem betriebseigenen Gelände, lernen alte Straßenbahnen, deren Ausstattung und ihre Geschichte kennen.

Abfahrtzeiten und -orte:
Wickede: 10.00 Uhr
Bushaltestelle Dollersweg,

Brackel: 10.30 Uhr
Bushaltestelle Kirche Brackel (Richtung Scharnhorst!)

Ankunft Bahnhof Mooskamp in Nette: ca. 11.00 Uhr
Rückkehr in Brackel/Wickede: ca. 14.00/14.30 Uhr
Fahrtkosten: Busfahrt und Museumsbesuch: 3,00 € /Erwachsene
Der Fahrpreis ist im Bus zu bezahlen. KInder haben freie Fahrt!

verbindliche Anmeldungen: bis 18.Juli 2013 im Familienbüro Brackel, Tel: 50 – 24889
(begrenzte Teilnehmerzahl)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.