Michelle Hoffmann: Von Dortmund an die Wiener „Broadway Academy of Musical Theatre“

Anzeige

Nach dem Abitur "in die weite Welt"


Michelle Hoffmann, die 2011 ihr Abitur am Asselner Immanuel-Kant-Gymnasium ablegte, erkannte schon sehr früh ihre Leidenschaft und ihr Talent für das Tanzen und besuchte parallel zur Schule bis 2011 die Dortmunder Ballettschule "La Pointe".La Pointe- Ballettschule Hoskins

Ihre Tanzausbildung schloss sie mit einem Zeugnis der Londoner „Royal Academy of Dance“ ab.

Während viele junge Leute nicht wissen, was sie nach der Schule machen wollen, war der Weg für Michelle somit vorgezeichnet.

Nach dem Abitur und dem Abschluss ihrer Tanzausbildung führte sie der Weg in die österreichische Landeshauptstadt Wien, in der sie auch heute noch lebt.

2014: "Dance Captain" bei "GAUDI - DAS MUSICAL"


2014 hatte sie in der „Tabakfabrik Linz“ ihr erstes Engagement bei der österreichischen Erstaufführung des Musicals „GAUDI - DAS MUSICAL“ von Eric Woolfson, das auf dem gleichnamigen Album von "The Alan Parsons Project" aus dem Jahr 1987 basiert.

Als „Dance Captain“ war sie für die Kommunikation zwischen Tänzern und Choreografen verantwortlich.


2014: Platz 5 beim "Dance World Cup" in Portugal


Im selben Jahr belegte Michelle mit ihrem Tanzpartner Michael Zakall bei dem „Dance World Cup“ in der Algarve/Portugal (29.06.-05.07) in der Kategorie „OSW – OPEN SOLO JAZZ & SHOW DANCE“ einen hervorragenden 5.Platz!

An diesem den Globus umspannenden Wettbewerb nehmen jährlich mehr als 18,000 Tänzer aus über 30 Ländern teil.

2015: Eurovision Song Contest


Das Jahr 2015 hatte für Michelle mit dem in Wien ausgetragenen Eurovision Song Contest ein besonderes Erlebnis parat, das ihr trotz ihrer kleine Rolle immer in Erinnerung bleiben wird.

„Im Gefolge“ der letztjährigen Siegerin Conchita Wurst nahm sie vom ersten Tag der Proben bis zur Veranstaltung am ESC teil, der bekanntermaßen für die deutsche Sängerin mit einem Null-Punkte Ergebnis endete.

Doch nun heißt es für Michelle wieder, dem Glamour dieser Veranstaltung entfliehen und sich auf die zukünftigen Aufgaben konzentrieren.

2015: Das nächste Projekt wartet


In der unmittelbaren Zukunft wird sie in der bewährten Position als „Dance Captain“ an der Produktion „Time for Musicals“ des Wiener Metropol Theaters teilnehmen.

Ausblick


„Werdet nicht neidisch, wenn ihr Michelle später in der Hauptrolle eines erfolgreichen Musicals auf der großen Bühne bewundern dürft.“

Diesem Zitat aus der Abi-Zeitung 2011 des Immanuel-Kant-Gymnasiums ist nichts hinzuzufügen.

Wer weiß schon, was die Zukunft für Michelle tatsächlich an Überraschungen und möglichen Erfolgen mit sich bringen wird.
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.