Natalie Brágina stellt in der LWL-Tagesklinik Brackel aus // Vernissage am Freitag

Wann? 18.09.2015 bis 30.11.2015

Wo? LWL-Tagesklinik Brackel, Schimmelstraße 15, 44309 Dortmund DE
Anzeige
Werke der aus dem ukrainischen Kiew gebürtigen Künstlerin Natalie Brágina werden vom 18.9. bis 30.11. in der LWL-Tagesklinik Brackel präsentiert. (Foto: LWL)
Dortmund: LWL-Tagesklinik Brackel |

Zur Ausstellung mit Werken der Künstlerin Natalie Brágina lädt die LWL-Tagesklinik Brackel, Schimmelstr. 15, vom 18. September bis 30. November ein. Vernissage ist am Freitag, 18. September, um 17 Uhr.

Die 42-jährige, in der ukrainischen Hauptstadt Kiew geborene Brágina lebt und arbeitet seit 1994 in Dortmund. Die ausgebildete Zahnarzthelferin nahm privaten Kunstunterricht zunächst Ende der 90er-Jahre in Aquarellmalerei bei S. Rudin, seit 2011 in Öl- und Acrylmalerei in Wladimir Kalistratows Schule für kreative Entwicklung. Von 2013 bis 2015 bildete sie sich in puncto Kreativtherapie weiter.

Ausgestellt hat die Künstlerin, die sich neben der Malerei auch mit Schmuckdesign und der Anfertigung von Freizeitbekleidung und Taschen befasst, bereits vier Mal beim Sommerfest in der Kalistratow-Schule, im Dortmunder Knappschaftskrankenhaus in Brackel, in der Berswordt-Halle, in der Torfhaus-Galerie im Westfalenpark und im Dortmunder Kaufhof.

Info:
Die LWL-Tagesklinik Brackel ist eine gerontopsychiatrische Einrichtung im LWL-Psychiatrieverbund Westfalen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), in der ältere Menschen mit einer seelischen Erkrankung behandelt werden. Die Abende und Wochenenden verbringen die Patienten zu Hause. Eine „Klinik ohne Bett“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.