NEUES AUS DEM HOESCH-MUSEUM: Tablet-Computer als Museumsführer...

Anzeige
- Das HP-Team (sitzend) mit dem Museumskurator Hr. Dückershoff
Dortmund: Hoesch-Museum |



Die Museums-App vom Team HP



- Der Sinn dieser App liegt darin, dass der Besucher des Hoesch-Museums per Tablet-Computer eine individuelle Führung durch die Ausstellung durchführen kann.


Mit der App lassen sich Ausstellungsbereiche und Ausstellungsstücke frei wählen, ohne das eine feste Reihenfolge vorgegeben werden muss. Es lassen sich zu den Bereichen alle Bilder und Texte abrufen, so dass eine umfangreiche Information des Besuchers gewährleistet ist.
Im Bereich „Arbeit auf der Hütte“ steht sogar ein Video zur Verfügung, dass die Zerreißmaschine in Aktion zeigt.
Darüber hinaus bietet die App auch zusätzliche Fotos außerhalb des Museums, z.B. Abbildungen aus dem Hoesch-Park oder des Erzlehrpfades.

- Dank noch einmal an die Fa. Hewlett-Packart, die durch ihre großzügige Spende von drei Tablet-Computern ans Museum die Hardware zur Verfügung stellte.
- Die Software für die Tablets wurde durch das HP-Team Benedikt Sondermann, Fr. Trahe und Hr. Klonki erstellt. Auch dafür herzlichen Dank!

Die Erklärungen lassen sich in deutscher und englischer Sprache abrufen...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.