Oststädter Blockflöten-Ensemble "Melancht(h)öne" gibt Konzert für Menschen mit Demenz

Anzeige
Das Blockflöten-Ensemble "Melancht(h)öne" in Aktion. (Foto: Hartmut Neumann)

Durchatmen vor neuen Aktionen, denn direkt nach den Sommer-Ferien geht es beim Blockflöten-Ensemble „Melancht(h)öne“mit Elan weiter. Schließlich heißt es am 15. September um 15 Uhr im Wilhelm-Hansmann-Haus „Mit Vivaldi durch die vier Jahreszeiten“.

Gemeinsam mit Frauke Kandler (Sopran) haben die Musikerinnen aus der Oststadt unter der Leitung von Sabine Neumann ein buntes Musikprogramm vorbereitet, präsentiert vom Wilhelm-Hansmann-Haus und dem Demenz-Service-Zentrum Dortmund.

Unter dem Motto „Kulturgenuss – Das andere Konzert“ sind insbesondere Menschen mit Demenz sowie ihre Angehörigen und Freunde willkommen. Die Veranstaltung in dem Seniorenzentrum an der Märkischen Straße 21 ist mit einem Sekt- und Orangensaft-Empfang verbunden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.