Posaunenchor Brackel spielt in Berlin

Anzeige
Der Posaunenchor vor dem Schiller-Denkmal auf dem Gendarmenmarkt (Foto: Posaunenchor Brackel)
Dortmund: Brackel |

Der Posaunenchor Brackel fuhr zur Feier des 25. Jahrestages der deutschen Einheit nach Berlin. Das Besondere: Der Festgottesdienst am 3. Oktober im Berliner Dom, der Krönungskirche preußischer Könige, wurde vom Posaunenchor gestaltet.

Nach dem Gottesdienst stiegen die Dortmunder als Training für das Turmblasen auf der Reinoldikirche die 270 Stufen auf die Kuppel des Doms. Eine Stadtrundfahrt schließt sich an, bevor der Tag seinen Höhepunkt erreichte: Vor dem Schiller-Denkmal auf dem Gendarmenmarkt spielte den die Musiker einige Highlights aus ihrem Unterhaltungsprogramm. Für eine Hochzeitsgesellschaft stimmte der Chor ein Johann-Strauß-Walzer-Medley an.

Ein Auftritt zum Erntedankfest in der Gedächtniskirche schloss sich am folgenden Tag an. Für eine Stadtrundfahrt und einen Ausflug nach Potsdam war auch Zeit.
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.