Spaziergang zur Kunst von Leo Lebendig in Asseln

Anzeige

Im Atelier1812, seinem 200 Jahre alten Fachwerk-Kotten Am Hagedorn, konnte Künstler Leo Lebendig am Sonntag (15.) 30 Gäste und die städtische Kunstreferentin Dr. Rosemarie E. Pahlke auf ihrem "Spaziergang zur Kunst im öffentlichen Raum" begrüßen. Lebendig, bürgerlich Jürgen Troegel, erläuterte seine initiatorische Kunst, bei der es immer wieder um Prozesse geht. Kunst soll den Menschen lebendig machen und alle Sinne ansprechen. So gab es auch eine Suppe à la Pollock und Gitarrenmusik von Andreas Heuser

(Foto: Oliver Schaper)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.