und dann die Hände zum Himmel...wir klatschen....

Anzeige
wider der Einsamkeit beim Karnevals-Sonntagscafé der kath. Kirchengemeinde St. Clemens, den 8. Februar im Franz-Stock-Haus an der Flughafenstraße.
Viele Besucher trafen sich nach dem Jahreswechsel wieder einmal und es gab viel privaten Gesprächsstoff, zu dem Dieter Lindenberg zu Beginn mit schönen leisen Melodien aus den 50er/60er Jahren am Keyboard spielte. Schließlich wollten die leckeren Torten und der gute Kaffee erst einmal in Ruhe genossen werden. Hiermit Dank an die fleißigen Kuchenspenderinnen, Bedienung und Helferinnen,
die die Tische so schön geschmückt haben...

Im Laufe des Nachmittags wechselte Lindenberg zur "Karnevalsmusik" über - die
Westfalen brauchen ja wie man weiß, ein wenig länger, um warm zu werden...aber dann!! Mit viel Schwung und Lindenbergs guter Stimme wurde an fast allen Tischen geschunkelt und gesungen.
Zum Abschied gab es dann noch ein paar bekannte Melodien, bei der auch Andrea Berg nicht fehlte! Ein super Nachmittag mit Dieter Lindenberg!!!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.