Vernissage im Balou: Susanne Beringer stellt aus

Wann? 13.03.2016 11:00 Uhr

Wo? Kulturzentrum balou e.V., Oberdorfstraße 23, 44309 Dortmund DE
Anzeige
Die Natur steht im Fokus der künstlerischen Arbeiten von Susanne Beringer. (Foto: Verein)
Dortmund: Kulturzentrum balou e.V. |

Der balou e.V. lädt am Sonntag, 13. März, um 11 Uhr zur Vernissage einer Ausstellung von Susanne Beringer. Für die musikalische Begleitung sorgt Jonas Planken. Die Ausstellung ist bis zum 13. Juni zu sehen. Der Eintritt ist frei.

In Beringers Bildern findet der Betrachter spürbare Gegensätze wie Ruhe und Bewegung, Spannung und Entspannung, Charakter und Rhythmus, lauter und stiller Energie. Ein wesentlicher Bestandsteil in dem dargestellten räumlichen Gefüge ist die Linie. Ein Leitgedanke ihrer Malerei ist: „Nicht das Aufzeichnen, sondern das Aufzeigen des Menschlichen steht im Vordergrund.“ Nach dem Studium und der Tätigkeit als Sozialarbeiterin widmet sie sich seit 2006 dem Studium der Malerei und Grafik an der Privatakademie IBKK in Bochum, sie besucht die Meisterklasse von Prof. Piotr Sonnewend.

Ihre Beziehung zur Natur und den Menschen formuliert sie so: „Die Natur und die Alltagswelt nicht als Abbildung, sondern als atmosphärische Wahrnehmung, stehen im Fokus meiner Arbeiten. Sie ist für mich eine Informations-, Erkundungs- und Bewegungsspur.“ Die Künstlerin versucht an der Oberfläche zu kratzen, sie vielleicht zu verletzen, um den Dingen auf den Grund zu gehen und ihr Wesen sichtbar zu machen. Diese Intention gilt auch für die menschliche Darstellung mit seiner äußeren und inneren Vielfältigkeit. Susanne Beringer interessiert der Mensch hinter der Fassade.

Die Künstlerin Susanne Beringer lebt in Dortmund und hat ihr Atelier im Depot. Seit 1997 stellt sie in Dortmund und ganz NRW aus, leitet Seminare und Workshops und begleitet künstlerische Einzel-und Gruppenprojekten u.a. OffeneNordstadtAteliers Dortmund.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.