Weihnachtsmärchen: "Der falsche Prinz"

Anzeige
Ein orientalisches Märchen um Verwechslungen und Täuschungen ist "Der falsche Prinz". (Foto: Hupfeld)
Dortmund: Kinder und Jugendtheater |

Der Renner im Theater-Spielplan ist immer das alljährliche Weihnachtsmärchen. Fast alle Vorstellungen sind schnell ausverkauft.

Das gilt in diesem Jahr besonders, denn durch die Verzögerungen beim Umbau im Schauspielhaus müssen alle Vorstellungen im Kinder- und Jugendtheater in der Sckellstraße stattfinden.

Der Leiter des KJT, Andreas Gruhn, hat dieses Mal ein Märchen von Wilhelm Hauff
für die Klassen 1 bis 6 bearbeitet.

Wie schon in "Das kalte Herz" geht es um einen armen jungen Mann, der nicht arm bleiben wollte. Er fühlte sich zu Besserem geboren. Da fiel ihm eines Tages ein prächtiges Gewand in die Hände. Er zog es an und siehe da, es passte ihm vorzüglich. Da sagte er zu sich: „Bin ich nicht genauso gut wie ein Prinz?“ Er beschloss, in die Fremde zu ziehen und sein Glück zu versuchen.

Vorstellungen des Stücks gibt es fast täglich bis zum 15. Januar. Weitere Infos und Karten unter theaterdo.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.