Zahlreiche Buchtipps im Cafe LeseLust 60 plus

Anzeige
Pfarrer Hanno May und....
Dortmund: Ev Begegnungzentrum an der Johannes Kirche |

Ob es an der bevorstehenden Herbst-und Winterzeit lag, in der es sich manch ein Literaturfreund mit einem guten Buch auf der Couch gemütlich macht oder Bücher generell immer noch ein beliebtes Geschenk sind?
Egal wie und warum, die beiden Vorlesenden im Cafe LeseLust 60 plus Barbara Vossen und Pfarrer Hanno May hatten gleich mehrere ihrer Lieblingsbücher im Schlepptau.

May stellte den mehr als 30 Zuhörerinnen und Zuhörer zunächst die Werke des freien Schriftstellers und Krimiautors Wolfgang Schorlau vor und las einige Passagen aus dessen 7. Politkrimi „Am zwölften Tag“ um den BKA Beamten Dengler.
Es folgten anschießend Kurzvorstellungen der Bücher von Jan Kostin Wagner mit seinem Werk „Eismond“ und „Patient ohne Verfügung von Matthias Thöns.
Nach einer kleinen Pause im Ev. Begegnungszentrum an der Johanneskirche in Wickede stellte Barbara Vossen den Autor Christoph Hein und seine Romane „Frau Paul Trousseu“ und „Glückskind mit Vater“ vor.
Passend zur diesjährigen Nobelpreisverleihung lass sie anschießend aus dem Buch „Madame Curie und ihre Schwestern“, von der Herausgeberin Charlotte Kerner, die ersten Kapitel über die Nobelpreisträgerin Nelly Sachs.
Am Ende der fast 2-stündigen Veranstaltung gingen viele der Besucherinnen und Besucher mit einem wahren Schatz an Literaturempfehlungen nach Hause und dem Aufruf von Thomas Brandt bei zukünftigen Veranstaltungen des Cafes LeseLust 60 plus aus eigenen Lieblingsbücher vorlesen zu können.
"Die Veranstaltung lebt vom Engagement der zahlreichen Literaturfreunde, die an jedem 1. Freitag im Monat entweder in der Bibliothek Brackel (jeweils in den ungeraden Monaten) oder an einem ausgewählten Ort nahe des Hellwegs im Stadtbezirk Brackel (in den geraden Monaten) zusammen kommen", so Brandt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.