Zum Café Leselust 60 plus in der Bibliothek Brackel sind erneut rund 25 TeilnehmerInnen erschienen.

Anzeige
Cafe Leselust 60 plus im März 2015: mittlerweile hat sich eine Gruppe von ca 25 Personen aus dem gesamten Stadtbezirk Brackel zusammengefunden, die sich regelmäßig am 1. Freitag i. Monat zum Literaturaustausch trifft. (Foto: O.Schaper)
Dortmund: Bibliothek Brackel | Vorgelesen haben in der heutigen Märzveranstaltung Manfred Thiel und Roswitha Behlert, letztgenannte anstelle der erkrankten Britta Martin.
Behlert leitet ehrenamtlich die Ev. Bücherei Wambel im Jakobus Gemeindehaus und wirkt in der Vorbereitungsgruppe des Lesecafes 60plus von Beginn an mit.
Sie stellte das Buch von Ingrid Noll "Der Schweinepascha" vor. Mit diesem Buch zeigt sich die Krimiautorin in ganz anderer Weise:
Ein unterhaltsames in Gedichtform geschriebenes Werk, das mit farbigen Bildern ausgestattet und launigen Reimen für manch ein Lachen und Schmunzeln sorgte.
Zuvor empfahl Manfred Thiel den Historienroman "Das Erbe des Salzhändlers" von Roland Müller der seine Romanhandlung in die Zeit des Kaisers Barbarossa legte.
Das nächste Lesecafe 60 plus ist aufgrund des Feiertags eine Woche zuvor am 10. April, erstmals in Wickede.
Zu Gast sind dann alle Literaturfreunde im Seniorenhaus Lucia, Wickeder Hellweg 93 von 10-12 Uhr.
Als prominente Vorleserin hat sich an diesem Tag die Heimleitung Frau Kristina Hagen zur Verfügung gestellt und wird eines Ihrer Lieblingsbücher vorstellen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.