14-jähriger Kickboard-Fahrer in Brackel bei Unfall verletzt // Polizei sucht Zeugen

Anzeige
Dortmund: Einmündung Balster-/Oesterstraße |

Bereits am Mittwoch (4.2.) ist ein 14-jähriger Dortmunder, der auf einem Roller-ähnlichen Kickboard unterwegs war, gegen 7.45 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Brackel im Einmündungsbereich Oester-/Balsterstraße leicht verletzt worden. Heute (6.2.) hat die Polizei einen Zeugenaufruf gestartet.

Der Jugendliche fuhr er auf dem Radweg der Oesterstraße, als ihm im Bereich der genannten Einmündung ein Auto entgegenkam, das nach links in die Balsterstraße abbiegen wollte. Offenbar hat der Pkw-Fahrer dabei den Jugendlichen übersehen. Der 14-Jährige ließ sich zwar noch fallen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, sein Roller kollidierte jedoch offenbar noch leicht mit dem Fahrzeug. Bei dem Sturz verletzte sich der Dortmunder leicht.

Schwarzer Pkw mit roten Strefen fuhr einfach weiter


Der Autofahrer bog jedoch ab und setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Pkw soll schwarz gewesen sein und einen roten horizontalen Streifen auf der rechten Seite gehabt haben.

Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise: Wer den Unfall beobachtet hat, sollte sich melden bei der Polizeiwache Asseln, Asselner Hellweg 181, Telefon 0231/132-3721.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.