18-Jähriger bei Zusammenstoß mit der Stadtbahn in Wickede verletzt

Anzeige
Quer zur Fahrbahn des Wickeder Hellwegs kam der stark beschädigte Nissan nach der Kollision mit der Straßenbahn zum Stehen. (Foto: Feuerwehr Dortmund)
Dortmund: Wickeder Hellweg in Höhe Einmündung Rübenkamp |

Verletzt wurde laut Polizei am gestrigen Mittwoch (11.7.) gegen 16.25 Uhr ein 18-jähriger Autofahrer bei einem Unfall mit einer Stadtbahn der Linie U43 in Wickede. Die Feuerwehr und Kräfte des Rettungsdienstes mussten den jungen Fahrer aus seinem stark beschädigten Pkw der Marke Nissan befreien. Die Höhe des Sachschadens schätzt die Polizei auf rund 29.000 Euro.

Der Dortmunder war auf dem Wickeder Hellweg in Richtung Asseln unterwegs, beim Linksabbiegen in den Rübenkamp übersah er offenbar die parallel fahrende Straßenbahn. Sie erfasste den Nissan an der Fahrerseite und schob das Auto gegen ein weiteres Fahrzeug. Durch den Aufprall wurde der 18-Jährige verletzt, durch das geöffnete Heck seines demolierten Wagens wurde der Fahrer schonend gerettet. Ein Rettungswagen fuhr ihn in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Eine Unfallzeugin und eine Passantin mussten kurzzeitig ebenfalls durch den Rettungsdienst betreut werden

Der Wickeder Hellweg musste für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden, was für erhebliche Behinderungen mitten im nachmittäglichen Berufsverkehr sorgte.

30 Einsatzkräfte der Feuerwache 3 (Neuasseln), der Spezialeinheit Bergung aus der Feuerwache 1 (Mitte) und des Rettungsdienstes waren im Einsatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.