28-Jährige dealte in Wickede - und sitzt nun in U-Haft // Betäubungsmittel und Bargeld sichergestellt

Anzeige
Dortmund: Ecke Karl-Millöcker-/Ebbinghausstraße |

Im Wickeder Musiker-Viertel hat die Dortmunder Polizei am Donnerstagnachmittag (31.3.) eine Frau festgenommen, die im Verdacht steht, mit Betäubungsmitteln zu handeln. Zudem fanden sie eine nicht geringe Menge an Betäubungsmitteln und Bargeld.

Die Beamten in Zivil bemerkten gegen 16.30 Uhr im Bereich Ebbinghaus-/Karl-Millöcker-Straße eine Frau sowie einen Mann in einem Opel. Plötzlich stieg der Beifahrer aus und versuchte wegzulaufen. Dies verhinderten die Polizisten jedoch. Bei der 28-jährigen Frau auf dem Fahrersitz fanden sie Bargeld in dealertypischer Stückelung.

Ermittlungen ergaben, dass sie zuvor Betäubungsmittel an einen 18-jährigen Unneraner verkauft und dabei immer wieder einen Kiosk an der Straße Wickeder Hellweg/Alte Märsch betreten haben soll. Auch dem 26-jährigen Dortmunder wollte sie offenbar in ihrem Fahrzeug Drogen verkaufen.

Die Polizeibeamten erwirkten Durchsuchungsbeschlüsse für das Fahrzeug, die Wohnung der Frau sowie für den Kiosk. Dort entdeckten sie anschließend einen Elektroschocker, Bargeld in dealertypischer Stückelung im vierstelligen Bereich, Verpackungsmaterial sowie diverse Betäubungsmittel. Die Polizisten stellten die Gegenstände sicher.

Die 28-Jährige musste den Weg ins Polizeigewahrsam antreten und wurde am heutigen Freitag (1.4.) dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft gegen die Dortmunderin an.

Die Ermittlungen dauern an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.