Adventliche Atmosphäre beim 19. Brackeler Nikolausmarkt

Anzeige
Der Stand der Kita Hohenbuschei. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Kirchplatz Brackel |

Starke Sturmböen hatten das Aufbauen von vor Regen schützenden Partyzelten verhindert – kurzentschlossen wurden Bratwurst und Reibeplätzchen ganz im Freien auf dem 19. Brackeler Nikolausmarkt angeboten.

Das Familienzentrum Regenbogenhaus, die Kita Hohenbuschei, der Imkerverein, der Weltladen und andere sorgten auf dem Kirchplatz der Ev. Kirche für adventliche Atmosphäre. Der Posaunenchor hatte den Nikolausmarkt eröffnet, im Laufe des Nachmittags füllten der Frauenchor Spontan, die Brackeler Kantorei und die Joyful Singers die Kirche mit ihren Klängen.

Speziell für Kinder spielten zwei Erzieherinnen aus dem Regenbogenhaus das Theaterstück „Gute Nacht Willi Wiberg!“ auf der Kirchenempore, die – umfunktioniert zur Wohnung der Familie Wiberg - Einblicke in die abendlichen Rituale zwischen dem nicht-einschlafen-könnenden Willi und seinem entnervten Vater gewährte.

Natürlich kam gegen Ende des Nikolausmarktes auch noch der Namensgeber des Marktes vorbei, um die Kinder mit gesunden Leckereien zu beschenken.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.