Bekannter Brackeler Bauunternehmer Hanspeter Rundholz feierte seinen 75. Geburtstag

Anzeige
75 Jahre alt wurde am 3. Mai der bekannte Brackeler Bauunternehmer Hanspeter Rundholz. (Foto: Rundholz)
Dortmund: Rundholz Bauunternehmung |

Der bekannte Brackeler Bauunternehmer Hanspeter Rundholz ist am gestrigen Sonntag (3.5.) 75 Jahre alt geworden.

Als einziger Sohn des Unternehmensgründers Peter Rundholz führte sein Weg ebenfalls in die Baubranche. Nach der Schule absolvierte Hanspeter Rundholz eine Maurerlehre und ein anschließendes Architekturstudium in Münster. Als Diplom-Ingenieur stieg er in das Unternehmen seines Vaters ein und übernahm im Jahr 1967 die Geschäftsleitung.

Firma wuchs unter seiner Regie selbst in schwierigen Zeiten


Mit Unterstützung seiner Ehefrau Hildegard entwickelte er die Rundholz Bauunternehmung, Partner für die Realisierung schlüsselfertiger Objekte im Wohnungs-, Industrie- und Verwaltungsbau. Dabei sorgte Hanspeter Rundholz für ein stetiges Wachstum der Firma, selbst in den für die Baubranche schwierigen 80er- und 90er-Jahren.

Seine beiden Kinder Bettina und Stefan entschieden sich ebenso für eine berufliche Laufbahn im Familienunternehmen. Seit 1997 zeichnet sein Sohn Stefan in der dritten Generation verantwortlich für die Entwicklung des Unternehmens, das heute am Firmensitz an der Oberste-Wilms-Straße in Brackel über 100 fest angestellte Mitarbeiter beschäftigt.

Einstiger Tennisclub-Vorsitzender ist heute Golf-Platzwart


In seiner Freizeit widmete sich der Geburtstagsjubilar über viele Jahre dem Tennissport: So war Hanspeter Rundholz Vorsitzender des Tennisclubs im TuS Brackel. Seit 2001 ist er Platzwart und Mitglied im Präsidium des Golf Clubs Royal Saint Barbara‘s Dortmund, dessen Anlage bekanntlich ebenfalls in Brackel liegt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.