Bescherung im Wickeder Jugendtreff "Time Out" // Ausbau erhofft

Anzeige
Die Besucherinnen und Besucher des Wickeder Jugendtreffs "Time Out" freuen sich über einen neuen Mini-Billardtisch und „Selfie Mics“ gespendet vom Brackeler Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka (hinten, 7.v.r). (Foto: Time Out)
Dortmund: Jugendtreff Time Out | Der Jugendtreff „Time Out“ in Trägerschaft des Falken Bildungs- und Freizeitwerk Dortmund e.V. im Wickeder Einkaufszentrum (EKZ) in der Meylantstraße feierte jetzt seinen alljährlichen Tag der offenen Tür zur Adventszeit. Mit dabei waren nicht nur die jugendlichen Besucherinnen und Besucher der Einrichtung, das Team um Einrichtungsleitung Marielle Zeidler (im Bild vorne, r.) und Klaus Schlichtung (hinten, 5. v. r.),Vorstandsmitglied des Falken Bildungs- und Freizeitwerks.

Auch Brackels Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka (hinten, 7.v.r.) war der Einladung gefolgt und brachte – passend zur weihnachtlichen Stimmung – Geschenke mit: einen Mini-Billardtisch und „Selfie-Mics“, Mikrofone für Karaoke und selbst zu filmende Videos.

Mit beiden Geschenken hat er den Besucher/innen des Treffs eine sehr große Freude bereitet, so Zeidler. Gerade der Mini-Billardtisch ermögliche den schon länger gehegten Wunsch, in der Einrichtung trotz Platzmangels auch mal Billard spielen zu können.

Für das Jahr 2017 blickt der Jugendtreff erwartungsvoll auf den lang geplanten und ersehnten räumlichen Ausbau. Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka teilt diese Erwartung: „Jetzt muss es da auch endlich weitergehen!“

Bis dahin kann nun schon mal eine „Mini-Partie“ Billard gespielt werden. In diesem Sinne bedankt sich das "Time Out" ganz herzlich für die Geschenke und – nicht zuletzt auch bei allen Beteiligten – für einen sehr gelungenen Tag der offenen Tür zur Adventszeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.