Brutaler Handtaschen-Raub auf junges Pärchen in Pkw in Brackel // Polizei sucht Zeugen

Anzeige
Dortmund: Geleitstraße nahe Brackeler Hellweg |

Nach einem brutalen Handtaschenraub auf ein junges Pärchen in der Nacht auf den heutigen Montag (25.4.) um 0.30 Uhr und einer Pkw-Sachbeschädigung sucht die Dortmunder Polizei einen Täter, der von der Geleitstraße, kurz vor dem Brackeler Hellweg, in unbekannte Richtung flüchtete.

Das Paar, 18 und 20 Jahre alt, saß im Wagen und unterhielt sich. Ihnen fiel ein Verdächtiger auf, der sie zunächst von der gegenüberliegenden Straßenseite aus beobachtete. Plötzlich trat der Unbekannte an die - glücklicherweise verriegelte - Beifahrertür, um diese zu öffnen. Aggressiv sprach er die junge Dortmunderin auf dem Beifahrersitz an.

Weil sich der Unbekannte sich trotz mehrfacher Aufforderung nicht entfernte, wollte der 20-jährige Dortmunder auf dem Fahrersitz nun per Handy die Polizei verständigen. Daraufhin trat der Mann mit Wucht die Scheibe der Beifahrertür ein.

Das junge Paar entzog sich seinem Zugriff, indem es durch die Fahrertür in Richtung Brackeler Hellweg flüchtete. Die beiden konnten noch erkennen, dass der Täter mit der Handtasche der 18-Jährigen und einem Messer in der Hand in ihre Richtung kam.

Beschrieben wurde der Mann wie folgt: circa 25 bis 30 Jahre alt, etwa 175 bis 180 cm groß, leicht stämmige Figur, helle kurze Haare, Vollbart, dunkle Hose und Jacke, hellblauer Kapuzenpulli unter der Jacke, dunkle Schuhe.

Die Handtasche der Geschädigten wurde später durch einen Diensthund am Richtsteig gefunden. Die weitere Fluchtrichtung des Täters blieb unbekannt.

Zeugenhinweise erbittet die Kripo unter Tel. 0231/132-7441.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.