Entlastung der U43: Optimierung der Zusatzbusse im Schülerverkehr

Anzeige
Die U43 in Wickede, Brackel und Wambel soll entlastet werden.Foto: Schmälzger
Aufgrund der geringeren Anzahl an NGT8-Fahrzeugen, die für den Einsatz auf der Ost-West-Strecke verfügbar sind, musste das Betriebskonzept auf der Linie U43 mit Beginn des Schuljahres angepasst werden.

Zu diesem Konzept gehören u.a. auch zusätzliche E-Wagen für Schüler, um die Linie U43 morgens und mittags zu entlasten. Wie auch bei den »normalen« E-Wagen üblich, werden diese Fahrten nun noch einmal angepasst.
Nach Erfahrungen, Rückmeldungen und Zählungen in den zusätzlichen Bussen, die ab Wickede, Brackel und Wambel morgens und mittags direkt zu den Schulen in den östlichen Vororten und in die Innenstadt fahren, zeigt sich, dass sich das Angebot bewährt hat. Die Kapazitätsengpässe in den Stadtbahnen können durch die Buseinsätze abgemildert werden, jedoch gibt es immer noch Schüler auf der Strecke der E-Wagen, die lieber die volle Bahn als einen der Ersatzbusse nutzen. DSW21 appelliert deshalb, diese Möglichkeit noch stärker zu nutzen. Da nach den ersten zwei Wochen alle Schulen den Regelbetrieb aufgenommen haben, kann nun eine Anpassung der Fahrten an den tatsächlichen Bedarf erfolgen. Im Einzelnen heißt das:

- Die beiden Fahrten, die um 7.24 Uhr und 7.29 Uhr an der Rüschebrinkstraße Richtung Heiliger Weg starten, werden auf eine Fahrt um 7.24 Uhr zusammen gelegt.
- Die anderen Fahrten am Morgen (7.18 Uhr und 7.28 Uhr Dollersweg –Haferfeldstraße und 7.25 Uhr und 7.35 Uhr Brackel Kirche - Dollersweg sowie 7.43 Uhr Dollersweg – Asseln Schulzentrum) bleiben bestehen.
- Die Mittags-Fahrten ab Haferfeldstraße über Asseln bis Dollersweg werden differenziert: montags, mittwochs, donnerstags fahren sie nun um 14.10 Uhr und 15.00 Uhr, dienstags und freitags um 13.30 Uhr (bisher montags bis freitags um 13.30 Uhr).
- Die Mittags-Fahrten ab Dollersweg (12.58 Uhr bzw. 14.28 Uhr) zur Haferfeldstraße entfallen aufgrund mangelnder Nachfrage.

Damit bietet DSW21 ab dem 12. September insgesamt neun zusätzliche Fahrten (sechs morgens, drei mittags) als Entlastung der U43 für Schüler an. Selbstverständlich wird die Verkehrsplanung die Situation weiter beobachten und bei Bedarf das Angebot flexibel anpassen. Die betroffenen Schulen werden – wie bereits zuvor zum 24. August – über das geänderte Angebot informiert. Die geänderten Fahrpläne der E-Wagen und Informationen zum Betriebskonzept auf der U43 finden Sie auf www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.