Fahrradieb in Wambel mit über 1 Promille geschnappt // Leihrräder in Körne und Brackel gestohlen

Anzeige
Dortmund: Wambel |

Von einem Zeugen alarmiert gelang der Polizei in der Nacht zu Sonntag (3.5.) die Festnahme eines Fahrraddiebs, der auf seinem Diebesgut in Wambel unterwegs war.

Ein 62-jähriger Dortmunder hatte am Sonntag gegen 0.25 Uhr einen Tatverdächtigen beobachtet, wie dieser ein Leihfahrrad gewaltsam aus der Körner Leihstation an der Berliner Straße riss, sich aufs Rad setzte und dann davonfuhr. Die alarmierte Polizei stellte kurz darauf in Wambel den Jugendlichen, der der Zeugenbeschreibung ähnelte, auf einem Leihfahrrad.

Spontan äußerte der 17-jährige Dortmunder, dass er bei einem Bekannten und Samstagabend in Brackel gewesen sei und den Rückweg lieber nach Hause fahren als laufen wollte, deswegen habe er das Fahrrad geklaut. Zugute wäre ihm dabei gekommen, dass er weiß, wie man diese Fahrradschlösser knackt.

Der Redseligkeit des Jugendlichen wurde durch einen freiwilligen Atemalkohol-Test kurzfristig Einhalt geboten. Dieser fiel mit etwas über einer Promille auch prompt positiv aus. Es folgte die Fahrt zu einer Polizeiwache mit dem Streifenwagen.

Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass auch an einer Leihfahrradstation an der Leni-Rommel-Straße in Brackel ein Fahrrad offenbar gewaltsam entwendet worden war. Die dazugehörigen Schlösser und ein in der Nähe gefundener Schraubendreher wurden genauso wie das Fahrrad sichergestellt.

Letztendlich musste der Fahrraddieb seinen Heimweg tatsächlich nicht zu Fuß antreten: Der polizeibekannte Dortmunder wurde von seiner Aufsichtsberechtigten abgeholt.

Die Ermittlungen in beiden Diebstahl-Fällen dauern an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.