Geschwister-Scholl-Gesamtschule sammelt wieder für Kinder in Marokko

Wann? 10.12.2013 13:00 Uhr

Wo? Geschwister-Scholl-Gesamtschule, Haferfeldstraße 3, 44309 Dortmund DE
Anzeige
Zur Spendensammlung für die Partner in Marrakesch – hier ein Bild von der Sammelaktion 2012 – ruft die GSG auch in diesem Advent wieder auf. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Geschwister-Scholl-Gesamtschule |

Kleidung, Decken, Spielsachen und Schulmaterialien sammeln die Brackeler Geschwister-Scholl-Gesamtschüler und ihre Familien nun schon seit einigen Jahren in guter vorweihnachtlicher Schultradition für den 2008 von Helga und Jürgen Münstermann gegründeten GSG-Partnerkindergarten „Afous Rofous“ nebst Schule im Hohen Atlas in Marokko, nahe Marrakesch, gelegen.

Klar, dass seitens der GSG auch rechtzeitig zum Start in den Advent auch in diesem Jahr ein neuer Spendenaufruf für die Partner in Marrakesch gestartet wurde.

Abgabetermin nach dem Methodentag am Dienstag

Am Dienstag, 10. Dezember, versammeln sich dann alle Schüler des fünften Jahrgang mit ihren Klassenlehrern um 13 Uhr – im Anschluss an den Methodentag – im Pädagogischen Zentrum (PZ) der Gesamtschule, um dort die Spenden abzugeben, die dann von einer Speditionsfirma ins nordwestafrikanische Marokko transportiert werden.

Sollte der Transport vor Weihnachten nicht mehr möglich sein, werden die Spenden vorübergehend in unserer Schule gelagert. Die Transportkosten übernimmt übrigens das Ehepaar Münstermann selbst.

Schulleiter Klaus Zielonika und Mit-Organisatorin Nadine Stephan ergänzen: „Es wäre schön, wenn jede Klasse, die etwas spenden möchte, einen Brief an die Kinder in Marrakesch verfasst, der dann auf der Veranstaltung vom jeweiligen Klassensprecher vorgelesen werden könnte. Danach wird die jeweilige Klasse gebeten, ihre Spenden auf die Bühne zu bringen.“

Eltern sind an diesem Tag ebenfalls in das PZ an der Haferfeldstraße eingeladen.

Infos über den Partnerkindergarten gibt es online auf www.afousrofous.org.

Link zur GSG:
www.gsg-do.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.