Gewerbeverein hat Brackeler Weihnachtsdorf und verkaufsoffenen Sonntag am 3. Advent abgesagt

Anzeige
Der Brackeler Gewerbevereinsvorstand um den Vorsitzenden Frank Wahl (2.v.l.), Geschäftsführer Thomas Kisters (Mitte) und Wahl-Stellvertreter Andreas Ernst (2.v.r.) - hier im Bild beim letztjährigen Event zusammen mit Carmen Schäfer und Sabrina Jäger - hat mitgeteilt, dass man das am 3. Advent geplante Brackeler Weihnachtsdorf 2016 inklusive verkaufsoffenem Sonntag abgesagt hat. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Brackeler Gewerbeverein |

Der Brackeler Gewerbeverein hat gemäß Entscheidung der Mitgliederversammlung das zum dritten Advent am 11. Dezember geplante Brackeler Weihnachtsdorf inklusive verkaufsoffenem Sonntag abgesagt. Dies hat der BGV-Vorstand heute (11.11.) mitgeteilt.

Zu groß waren die Bedenken, dass die Genehmigung - trotz neuer, größerer Planung und wohlwollender Signale seitens der Stadt - wie in anderen Städten dann doch noch gekippt werden könnte und das wirtschaftliche Risiko auf den BGV fällt.

Für 2017 will man dann einen verkaufslangen Samstag mit Weihnachtsdorf planen, um allen Unwägbarkeiten aus dem Weg zu gehen, kündigten BGV-Vorsitzender Frank Wahl, sein Stellvertreter Andreas Ernst und Geschäftsführer Thomas Kisters per Pressemitteilung mit. Zudem sei man sich sicher, dass die Bürger diese Entscheidungen gut nachvollziehen können.

Indessen soll es einige gesonderte Weihnachtsaktionen geben. Angedacht ist zudem, zum 3. Advent, zum traditionellen Veranstaltungstermin, einen Glühwein-Ausschank für die Brackeler Bürger zu organisieren. Inhaber der neuen BrackelCard sollen dann auf ein kostenloses Freigetränk eingeladen werden. Details dazu sollen zeitnah bekannt gegeben werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.