Große Vielfalt in Brackel: Gewerbeverein sorgt für Abwechslung im „Dorf“

Anzeige
Der verkaufsoffene Sonntag wird in Brackel vom Gewerbeverein organisiert. (Foto: Günther Schmitz)
 
Beim 1. Moonlight-Shopping 2014 verschenkten BGV-Vorsitzender Frank Wahl und BGV-Geschäftsführer Thomas Kisters (r.) am orangefarbenen Info-Stand des Brackeler Gewerbevereins 150 ebenso orangerote Solar-Laternen an die jungen „Kunden“. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Brackeler Hellweg |

Für ein vielfältiges Angebot im Ort sorgen die Geschäftsleute in Brackel, viele von ihnen haben sich im Brackeler Gewerbeverein (BGV) zusammengeschlossen. Der Verein macht aber noch mehr: So organisiert er Veranstaltungen.

„Genau wie in Hombruch gibt es auch in Brackel eine große Fachgeschäftsdichte“, beschreibt Frank Wahl, 1. Vorsitzender des BGV. „Wir haben zum Glück wenig Leerstand.“

Die Auswahl vor Ort ist groß. Wer gerne liest, kann in der örtlichen Buchhandlung fündig werden und sich sowohl beraten lassen als auch selber stöbern. Wenn man etwa Probleme mit den Ohren hat, kann man sich beim Kauf des richtigen Hörgeräts beraten lassen. Gleiches gilt bei Sehproblemen: Brackeler können zum Optiker im Stadtteil gehen. Eine Tischlerei im Ort fertigt Möbel an. Auch mehrere Apotheken prägen das Bild des Ortes. Bei Problemen mit dem eigenen Wagen müssen Brackeler nicht auf weit entfernte Hilfe zurückgreifen: Im „Dorf“ gibt es mehrere Autohäuser, Autolackierer und Kfz-Werkstätten. Zudem gibt es auch einen großen Camping- und Freizeitausrüster in Brackel mit einem breiten Angebot von Gartenmöbeln bis Anhängerkupplungen. In Reisebüros können sich die Brackeler bei der Auswahl des passenden Urlaubsziels beraten lassen. Und in einem ehemaligen Schokoladengeschäft hat sich ein Wollladen eingerichtet. „Ein Fischfachgeschäft gibt es zwar nicht, dafür haben wir ein Fischrestaurant“, sagt Wahl schmunzelnd.
Eine große Rolle spielt das Ärztehaus, wie Wahl erklärt. „Das Haus zieht Besucher von Wickede bis Scharnhorst an. Nach dem Arztbesuch gehen sie dann oft noch in Brackel einkaufen oder essen hier etwas.“

Gewerbeverein hat einiges vor

Für das laufende Jahr haben sich die Mitglieder des Gewerbevereins wieder einiges vorgenommen. So soll es auf jeden Fall wieder ein Moonlight-Shopping geben, bei dem zahlreiche Geschäfte individuelle Aktionen und Aktivitäten anbieten. „An drei Tagen im Jahr wird es verkaufsoffene Sonntage geben“, so Wahl. „Diese darf es nur noch in Verbindung mit Veranstaltungen geben. Eventuell nehmen wir das Oktoberfest als Anlass.“ Dieses soll von der Arbeitsgemeinschaft Brackeler Vereine (ABV) organisiert werden. Auch ein Weihnachtsdorf mit Besuch des Nikolaus soll es im Advent wieder geben.

Vorteile beim Einkauf vor Ort

Generell sieht Wahl mehr Vorteile beim Einkauf vor Ort. Im Internet sei nicht zwingend alles günstiger, erklärt er. „Viele Kunden schätzen auch die Beratung vor Ort, besonders in den inhabergeführten Geschäften“, sagt er. Die Geschäftsleute vor Ort können den Kunden gezielt nach seinen Wünschen fragen, was im Internet oft nicht möglich ist. Die Inhaber verleihen dem Geschäft ein Gesicht. „Hier kaufen die Kunden besonders gerne ein“, ist Wahl aufgefallen. Wichtig für das Image der Einzelhändler sei auch, dass sie vor Ort präsent seien, so Wahl. „Wir wissen, was aktuell ist und ob etwas gemacht werden muss. Wir sind Ansprechpartner für die Brackeler. Wichtig ist, dass wir uns auf die Konkurrenz, etwa durch Internetanbieter, einstellen. Man muss selbst etwas tun“, so Wahl. Online-Anbietern könne man begegnen, indem man selbst im Internet vertreten sei.

Ein Problem für die örtlichen Einzelhändler sieht Wahl in bürokratischen Hürden, die den Kaufleuten in den Weg gelegt würden. „Für die Buchhandlung im Ort ist es beispielsweise von Nachteil, dass Schulen nicht selbst entscheiden können, wo sie ihre Bücher kaufen“, bedauert Wahl. Auch gesetzliche Verbraucherschutzverordnungen können Probleme bereiten. „Es ist schon zu Betriebsschließungen gekommen, da teilweise Dinge gefordert werden, die nicht umsetzbar sind.“ So wollte sich ein Fischgeschäft wegen großem Kundenansturm eigentlich vergrößern. Aufgrund des bürokratischen Aufwandes musste es allerdings schließen.

Weitere Infos zum Gewerbeverein gibt es auf der Homepage des Gewerbevereins.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.