„Hand in Hand“ gemeinsames Erntedankfest aller Körner im Alloheim gefeiert

Anzeige
Unter den freundlich-kritischen Augen u.a. von Rolf Sobottka (hinten, 2.v.l.), vom Projekt „Grüne Wege durch Körne“ und der Grundschul-Gesundheitspatin Apothekerin Birgitt Bockermann (l.) pressten die Körner Kids die zuvor auf der Obstwiese an der Berliner Straße geernteten Äpfel zu Saft, den man sich dann gleich schmecken lassen konnte. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Alloheim Senioren-Residenz Körne |

Großen Anklang fand das gemeinsame Erntedankfest verschiedener Konfessionen in der Alloheim Senioren-Residenz Körne. Es stand ganz im Zeichen „Körne – Hand in Hand“.

Christen verschiedener Konfessionen und Glaubensrichtungen – Protestanten aus dem Apostel-Bezirk der Evangelischen Reinoldi-Gemeinde ebenso wie aus der Freien evangelischen Gemeinde Dortmund oder Katholiken aus der Libori-Gemeinde – feierten gemeinsam mit Körner Kindern, Senioren (nicht nur aus dem Alloheim), Bewohnern von therapeutischen Einrichtungen und vielen Körner Bürgern mehr. Nur die muslimische Vertreterin musste kurzfristig wegen eines höchst erfreulichen privaten Ereignisses absagen.

Zum Auftakt des überaus gut besuchten Festes im Alloheim Körne hatten Rolf Sobottka und Peter Morgenthal vom Projekt „Grüne Wege durch Körne“ wie schon bei der Premiere 2013 passend zum Erntedankfest ein gemeinsames Obstpressen mit den Kindern aus Libori- und Uhland-Grundschulen und der Fabido-Kita Berliner Straße auf die Beine gestellt.

Danach startete parallel zur bunten Kaffeetafel das kulturelle Programm. Pfarrerin Heidi Häußler von der evangelischen Gemeinde und Libori-Pfarrer Dr. Klaus Korfmacher richteten Grußworte an die Teilnehmer.

Die Höhepunkte des Tages bildeten aber die diversen Aufführungen der Uhland- und Libori-Schüler, der Kita-Kids von der Berliner Straße sowie der Semi-Profis von der Dortmunder Theater- und Karnevalsgesellschaft Deutsche Bühne 1878. Schon im Vorfeld hatten die jungen Talente viele Wochen gelernt und geprobt – mit eindrucksvollen Ergebnissen.

"Alle waren begeistert von den tollen Darbietungen"


„Alle Teilnehmer der Veranstaltung waren begeistert von den tollen Darbietungen der verschiedenen Gruppen. Mit großem Applaus bedankten sich die Zuschauer bei den Kindern“, fasst Alloheim-Mitarbeiter Fred Mißfeldt vom Sozialdienst die Eindrücke des Publikums zusammen.

Residenzleiter Ingo Wieckhorst bedankte sich abschließend bei allen Teilnehmern herzlich für deren Mitwirkung am Fest – und vergaß auch nicht, Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau für seinen Besuch am Bertholdshof in den Dank mit einzuschließen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.